Hallo, ihr Lieben!

Habt ihr euch beim letzten „The Voice Senior“-Finale auch so sehr darüber geärgert, dass eine wahnsinnig tolle Show auf der Schlussgeraden eher stiefmütterlich behandelt wurde? Genau hier soll nun nachgebessert worden sein. Denn: das Spektakel soll dieses Mal live (inklusive Zuschauervoting) stattfinden.

Heute Abend stehen sich die acht Talente aus den Teams „Sasha“ (Gewinner des Vorjahres), „The Boss Hoss“, „Paddy“ und „Catterfeld“ gegenüber. Schon jetzt ist klar: die Mischung könnte nicht bunter sein. Von Rockröhre bis Klassik ist hier alles vertreten.

Am Ende entscheidet der persönliche Geschmack

Beim Finale zu „The Voice Senior“ ist definitiv keiner mehr dabei, der den Sieg nicht verdient hätte. Letzten Endes entscheidet der persönliche Geschmack des Zuschauers, ob er lieber rocken, grooven oder träumen möchte.

Schade, dass die komplette Staffel jedoch schon nach so kurzer Zeit wieder zuende ist. Immerhin handelt es sich bei „The Voice Senior“ um eine Show, bei der die Schicksale der Kandidaten tatsächlich interessieren… einfach deswegen, weil sie so ehrlich, authentisch und spannend wirken. Gleichzeitig beweisen sie immer wieder aufs Neue, dass Altwerden nicht zum persönlichen Waterloo werden muss. Beruhigend.

Zur Übersicht

Das Team von Yvonne Catterfeld: Dennis LeGree (65, Hagen), Michael Poteat (60, Nürnberg)

Das Team von Michael Patrick Kelly: Eva Norel (67, Gstadt/Chiemsee), Silvia Christoph (69, Berlin)

Das Team von Sasha: Claus Diercks (66, Hamburg), Monika Gertrud Smets (68, Mönchengladbach)

Das Team von The BossHoss: Dieter „Monty“ Bürkle (75, Löwenstein), Renate Akkermann (80, Borkum)

Liebst,

Conny