„The Masked Singer – Die rätselhafte Weihnachtsshow“ – zu einfach oder genau richtig?

ProSieben,"The Masked Singer - Die rätselhafte Weihnachtsshow"
ProSieben,"The Masked Singer - Die rätselhafte Weihnachtsshow"/ © ProSieben/Willi Weber

Wer möchte schon mehr Zeit ohne The Masked Singer verbringen als nötig? Genau das dachten sich sicherlich auch die Macher der Show und haben daher ein Weihnachtsspecial ins Leben gerufen. Und auch wenn in den Sozialen Netzwerken Stimmen laut wurden, das Ganze sei „zu einfach“ gewesen, freute sich die Show über Top Quoten.

En Blick auf die nackten Zahlen

„The Masked Singer – Die rätselhafte Weihnachtsshow“ holte starke 12,7 Prozent Marktanteil (Z. 14-49 J.). Mit 9,0 Prozent Tagesmarktanteil dominiert ProSieben klar den Sonntag in dieser Zielgruppe.

Zudem war die Show dieses Mal etwas kürzer als sonst und – meiner Meinung nach – auch etwas weniger „werbebelastet“. Wer also heute, am Montag, arbeiten musste, kam wahrscheinlich gut aus dem Bett.

Mickie Kraus sorgt für die Überraschung des Abends

Wer hätte gedacht, dass Mickie Kraus ein Ave Maria trällern kann, dass es eine Gänsehaut hervorruft? Doch genau das ist möglich. Heute freute sich der „Zehn nackte Friseusen“ Sänger auf Facebook, dass er mal eine andere Seite von sich zeigen konnte. Viele seiner Fans dürften auch überrascht gewesen sein.

DAS RENTIER musste allerdings zuerst die Maske abnehmen – aus ihr schlüpfte Moderator Steven Gätjen. Sänger Mickie Krause rockte, wie erwähnt, als DAS GESCHENK über die Bühne und Sängerin Yvonne Catterfeld berührte als DIE GANS die Herzen des Publikums. Sie schaffte es somit, sich Platz 1 zu sichern.

In ein paar Tagen geht es dann schon mit „The Masked Dancer“ weiter. Mal schauen, ob das Ganze mindestens genauso erfolgreich wird, wie die „Gesangs-Variante“.

Liebst,

Conny

Zu unseren Interviews, die wir bisher schon mit dem GESCHENK Mickie Krause geführt haben, geht es hier entlang:

Werbung

Das könnte euch interessieren

Werbung
gemuese_250x250
Werbung