Schwiegertochter gesucht Fans aufgepasst!

Hallo, ihr Lieben!

Aktuell steht (noch) nicht zu 100 % fest, wer in den Promi Big Brother Container zieht und auch der Starttermin für „Das Sommerhaus der Stars“ wurde in den Herbst gelegt. Mit was könnte sich der geneigte Trash TV Fan also die Zeit vertreiben? Richtig! „Schwiegertochter gesucht“ steht in den Startlöchern. Am 14. Juli geht es los. Dieses Mal zum ersten Mal zur „besten Sendezeit“ um 20:15 Uhr.

Laut Sender soll sich einiges verändert haben. Das Konzept sei „liebevoll aufbereitet“. Doch was bedeutet das eigentich genau? Wir haben den Blick in die Glaskugel gewagt. (Zu unserem Interview mit Ingo und Annika geht es übrigens hier entlang! Zudem war unser niveau klatsch Team auch schon mit Ingo und seiner Familie im Grusellabyrinth.)

Schwiegertochter gesucht -Vera Int-Veen ist zum 13. Mal dabei

Sie gehört zu den festen Größen im Schwiegertochter gesucht Universum: Vera Int-Veen. In einem Radiointerview sprach sie unlängst davon, wie sehr sie sich auf die neue Staffel freuen würde und dass sich auch „die Erzählweise“ verändert habe. Doch was bedeutet das eigentlich genau? Keine Alliterationen mehr? Kein „attraktiver Andersliebender“? Kein „Bajuwarischer Blauhemdenträger“? Und keine „eiweißhaltigen Erinnerungen“? (Liebe Redakteure, ich bin mir SICHER, dass ihr dafür in der Holle schmoren werdet.)

Laut Int-Veen ist das Konzept der Sendung zudem angepasst worden. Alles sei „liebevoll produziert“. Zudem würden die Mütter eine größere Rolle spielen. Man darf dementsprechend gespannt sein, was uns ab dem 14. Juli erwartet. Man soll ja immer an das Gute im Menschen glauben. Wir schauen rein. Ihr auch?

Schwiegertochter gesucht Ingo hat seine große Liebe gefunden

Einer, der seine große Liebe auch ohne Schwiegertochter gesucht gefunden zu haben scheint, ist der liebe Ingo. Er hält seine Fans aktuell vor allem über seinen facebook Account auf dem Laufenden und postet Schnappschüsse von sich und seiner Annika. Vor Kurzem erklärten die beiden, wie sehr sie sich darüber freuen, dass nun für sie endlich wieder ein wenig mehr Alltag einkehrt, nachdem die Corona Krise vieles lahmgelegt hat. Hier dürften die beiden vielen aus dem Herzen sprechen… .

Liebst,

Conny