„Die französische Küche im allgemeinen ist sehr gut, aber sie bekommen trotzdem kein anständiges ,English breakfast‘ hin.“ (Prinz Philip)

Hallo, ihr Lieben!

Wenn wir mal ehrlich sind, stehen die männlichen Royals doch irgendwie immer hinter den weiblichen an, oder? Egal, ob die Königin von Schweden, Diana oder sogar Kates Schwester Pippa: die Ladys stehen nur allzu oft im Fokus der Öffentlichkeit. ZDFzeit hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, den wohl bekanntesten Ehemann des Empire, Prinz Philip, zu porträitieren.

Wann? Am 07. Februar 2017, 20:15 Uhr, ZDF.

Die Ehe zwischen Elisabeth II und ihrem Göttergatten hält schon eine gefühlte Ewigkeit. Seit 70 Jahren ist er als Prinzengemahl im Amt. So lange, wie keiner vor ihm. Seine 95 Jahre sieht man ihm nicht an. Im Gegenteil… ist er doch unter anderem auch bekannt für seinen berüchtigten Humor, ohne den es im Palast wohl ohnehin manchmal schwer zu ertragen wäre.

Auch in geschichtlicher Hinsicht kommt ihm ein hohes Maß an Bedeutung zu. Immerhin war er es, der sich nach dem Zweiten Weltkrieg für die deutsch-britische Versöhnung einsetzte.

ZDFzeit beleuchtet das Leben des Prinzen, der in England ohnehin schon zu einer Institution geworden ist und den so viele Royal-Fans ganz besonders in Herz geschlossen haben.

Liebst,

Conny

 


Weitere Beiträge: