Premiere. Ein 10-jähriger „The Masked Singer“-Fan hat „Brilli“ erfunden

Zebra, Koala, Möwe, Seestern, Gorilla, Dornteufel / Foto: ProSieben
Zebra, Koala, Möwe, Seestern, Gorilla, Dornteufel / Foto: ProSieben

Sein Name ist „Brilli“. Einfach „Brilli“. Er trägt einen Smiley auf der Brust, hat übergroße Augen und zwei unterschiedliche Schuhe. Sein Designer: Ein 10-jähriger „The Masked Singer“-Fan.

Kommenden Samstag wird Moderator Matthias Opdenhövel „Brilli“ zum ersten Mal auf der „The Masked Singer“-Bühne vorstellen. Seine Konkurrenten: der Seestern, der Gorilla, die Möwe, der Koala, der Dornteufel, das Zebra und drei weitere Masken, die sich im Geheimen auf ihren ersten Auftritt vorbereiten.

Wie kommt es zur Premiere von „Brilli“?

Rund 15.000 junge Designer:innen haben für die sechste Staffel ein #MeinMaskedSinger-Fabelwesen entworfen. Und „Brilli“ hat das Team am meisten begeistert. Gewandmeisterin Alexandra Brandner hat anhand der Skizze von „Brilli“ eine Maske für die große Bühne gebaut: „Normalerweise stammen die Vorlagen für die Masken immer von der US-Designerin Marina Toybina. Die Fan-Maske hat uns vor große Herausforderungen gestellt, sie ist sehr groß und sehr bunt. Aber genau das macht diese Maske zu etwas ganz Besonderem.“ Die 10-jährige Designerin lieferte neben der Maskenvorlage auch Details zum Leben und Verhalten von „Brilli“: „‚Brilli‘ hat keine einfarbige Hose an, weil er keine Lieblingsfarbe hat und darum die Regenbogenfarben gewählt hat. Er mag alle Farben gleich gern!“

Interview mit Alexandra Brandner

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Am Samstag wird die 10-Jährige live im Studio dabei sein, wenn ihre Maske das erste Mal ins Rampenlicht tritt. Die junge Designerin sieht dann zum ersten Mal, wie ihre Idee umgesetzt und zum Leben erweckt wurde. Was sie, wie alle Zuschauer:innen, dann trotzdem nicht weiß: Wer steckt unter der Maske des „Brilli“?

Alle wichtigen Infos zur neuen Staffel „The Masked Singer“

Mit zehn neuen Stars unter zehn neuen Masken geht „The Masked Singer“ in die nächste Runde. In sechs Liveshows versucht das Rateteam gemeinsam mit allen Zuschauer:innen, die maskierten Sänger:innen zu enttarnen. Wer funkelt als „Brilli“? Wer strahlt als Seestern? Wer performt unter dem Gorilla? Wer schnackt als Möwe? Wer steckt unter dem Koala? Wer groovt als Zebra? Wer singt als Dornteufel? Matthias Opdenhövel moderiert die ProSieben-Erfolgsshow. Produziert wird #MaskedSinger von Endemol Shine Germany live aus Köln.

Das Rateteam am Samstag 19.03.2022

Das Rateteam: Diesem Rateteam entgeht nichts. Mit Ruth Moschner und Rea Garvey kehren zwei erprobte Detektive zurück ins #MaskedSinger-Rateteam. Zusätzlich hilft ein wöchentlich wechselnder Rategast, das Rätsel zu lösen. In der ersten Live-Show, am 19. März, nimmt Comedian Ralf Schmitz am Ratepult des größten TV-Rätsels Deutschlands Platz. Reicht die geballte Promi- und Gesangs-Expertise des Rateteams, um den maskierten Stars schon in der ersten Show auf die Schliche zu kommen?

Das sind die ersten sechs Masken:

DER SEESTERN lebte bislang gut versteckt in den Tiefen der Meere. Damit ist jetzt Schluss. Zum ersten Mal legt er seine perfekte Tarnung ab und strahlt als heller Stern auf der „The Masked Singer“-Bühne. Ein ultraleichter Schaumstoff sorgt für die passende Beweglichkeit. Auf der Bühne wird niemand mehr den SEESTERN übersehen.

Ein ZEBRA mit Punkten? Das gibt es nur bei The #MaskedSinger.Jung, kunterbunt, mit großen Punkten auf dem Fell, springt es abenteuerlustig über die Bühne. Es ist für jeden Spaß zu haben. Airbrush verleiht dem Zebra seinen besonderen Look, dazu Strass-Steine und Sterne auf dem Tüllrock.

DIE MÖWE ist nicht zu übersehen, aber auch nicht zu überhören. Denn sie lacht für ihr Leben gerne – und zwar unverkennbar laut. Der Spaß steht für die Möwe an erster Stelle, deshalb verschenkt sie großzügig ihr „Lachen to go“ an missmutige Strandgäste. Drei verschiedene Kunstfelle und zahlreiche Federn zieren die lebenslustige MÖWE.

Wer glaubt, dass DER DORNTEUFEL gefährlich ist, irrt sich gewaltig. Trotz seiner imposanten Größe und bedrohlich wirkenden Stacheln setzt sich der Wüstenbewohner aktiv in seiner Bewegung „DornT for Peace“ für den Frieden ein. Sein Kostüm besteht aus 10.000 Schuppen, einzeln ausgeschnitten aus Kunst-Krokodilleder.

Singender Businessman: DER GORILLA stammt aus dem Herrenhaus „von Silberrücken“, doch bricht er mit dem adeligen Klischee: Er investiert in Start-Ups, fährt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und spielt E-Gitarre. Die Frisur des Gorillas besteht aus echtem Menschenhaar und ist deshalb besonders gut zu stylen.

DER KOALA liebt die deutsche Küche und verließ aus diesem Grund Australien, um in seiner neuen Heimat den Traum einer eigenen Imbissbude zu verwirklichen: Beim „Eukalyptus Express“ werden die Bestellungen vom Koala höchstpersönlich mit seinem Dreirad ausgeliefert. Safety First: Der leichte und abnehmbare Helm schützt den Kopf des liebenswürdigen Bären und besteht aus Glitzer-Schaumstoff.

Miträtseln, mitreden, mitentscheiden

Bei „The Masked Singer“ geben die Fans über die ProSieben-App den Ton an. Dort können sie während der Show live und kostenlos ihre Stimme für ihre Lieblings-Masken abgeben und so bestimmen, welcher Star am Ende der Show seine Maske abnehmen muss.

Quelle: ProSieben
Werbung
Werbung

Das könnte euch interessieren

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Werbung
Werbung
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden