Hallo, ihr Lieben!

Kinners, was gibt es Schöneres, als der Muddi die Zukünftige vorstellen zu dürfen? Okay, in diesem Falle handelte es sich um die Bachelorette, die das Procedere gleich vier Mal durchläuft, aber hey! Wer wird denn schon (, außer Johannes‘ Oma) kleinlich sein?

„Der David ist der einzig Normale…“

Werbung

… entfährt es mir plötzlich, nachdem Jessys „Best Buddy“ Domenico die Show verlassen musste und noch BEVOR ich gesehen habe, dass Johannes auf seinem Schiffchen, das er sicher von seinem „Job im Baugewerbe“ gezahlt hat (oder auch nicht) schippert. Der Mann vom Bodensee mag Qualitäten haben…, welche habe ich auch nach der x-ten Folge nicht herausfinden können.

Wie auch immer. Sebastian, Fitnessstudio-Besitzer, stellt die „Bätschi“ zuerst seinem Kumpel vor. Der gewiefte RTL-Zuschauer wittert Beef. Entweder sind die Eltern wohl tot oder die Familie ist bis aufs Blut zerstritten. Weit gefehlt! Nach einem kumpeligen Basketballspiel steht noch ein Date mit Mama und Papa ins Haus. Und wie punktet man am besten? „Ach, DU hast aber eine hübsche Mutti!“… „Mutti weiß ja nicht, dass das Kompliment einen Tag später auch exakt so an Nicos Mama vergeben wird. Wie gesagt: wir sind nicht kleinlich.

Nico gibt bei seinem Date ALLES. ALLES, inklusive dem Zurschaustellen seiner Nichte. Wir wissen ja: Babys und Welpen gehen IMMER! Von daher ist Jessy auch sichtlich gerührt von Nicos Familiengedanken, betont er doch immer wieder, Kinder zu wollen. Bei so viel Babygerede würde es mich wundern, wenn Jessy nicht sofort einen Milcheinschuss bekommen hätte. Sogar Baby-Kois findet sie aufeinmal niedlich. Willkommen im Bi-Ba-Bussi-Land.

Rapide auf den Boden geholt werden wir bei David, dem Musiker, der inmitten der anderen Anwärter erschreckend normal ist. Kein Psycho-Blick, kein Überlinger-Muttersöhnchen im Yacht-Dress, sondern einfach… ne coole Sau.

Von daher steht fest: er wird das Ding wohl nicht gewinnen. Oder, wie Domenico sagen würde: „Die goldene Ananas geht an den anderen (den Schmieri vom Bodensee, der seine Klappe nicht halten konnte und den Kuss verpfiffen hat., Anm. d. Red.).

Schade, schade, aber alte Bachelor-Regel: die Normalen werden in der letzten Nacht der Rosen aussortiert. So will es das Gesetz,… oder der Florist.

Liebst,
Conny