Dschungelcamp 2022 soll in Südafrika stattfinden

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich Foto: RTL / Stefan Gregorowius
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Die Spekulationen haben ein Ende! Um im Januar 2022 wieder deutschlandweit TV-Zuschauern und eingefleischten Reality-Fans einen großen Dschungelspaß in warmen Gefilden zu präsentieren, schickt RTL seine Stars nach Südafrika.

Nach aktueller Planung soll die 15. Staffel von „Ich bin Star – Holt mich hier raus!“ in der Nähe des Kruger-Nationalparks produziert werden. Mit dabei sind Sonja Zietlow und Daniel Hartwich sowie Dschungelliebling Dr. Bob.

ITV Studios halten am Sendekonzept fest

Für die deutschen Dschungelpromis wird die 15. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ das größte Abenteuer ihres Lebens – inklusive spektakulärer Dschungelprüfungen. Bereits bestätigt sind die Kandidaten Filip Pavlović, Lucas Cordalis und Harald Glööckler.

Dementsprechend bewahrheiten sich die Befürchtungen, die einige in Bezug auf die kommende Staffel hatten, nicht: es wird NICHT wieder im Studio gedreht.

Seit 2015 findet hier das australische Pendant „I’m a Celebrity … Get Me Out of Here!“ statt. Doch weil die Australier aufgrund der noch immer anhaltenden Pandemie in Down Under bleiben, ist das südafrikanische Dschungelcamp zum Glück frei für die deutschen Dschungelstars. Die Location ist also schon „VIP-erprobt“.

RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner:
„Ich habe mir diese Woche selbst ein Bild vor Ort gemacht und wurde sehr positiv überrascht. Dass sich Südafrika auch wunderbar für IBES eignet, beweisen unsere australischen Kolleginnen und Kollegen bereits seit vielen Jahren erfolgreich. Und natürlich bietet uns der neue Kontinent mit seiner nicht minder gefährlichen Flora und Fauna auch viele Möglichkeiten, die Geschichte vom einfachen Promi zur Königin oder König des Dschungels mit neuen Herausforderungen aufzuladen. Ich bin mir sicher, dass das RTL-Dschungelcamp in Südafrika zu den TV-Highlights im nächsten Jahr zählen wird.“

Bleibt also abzuwarten, wann hier das erste Mal (oder auch nicht) „ICH BIN EIN STAR…!“ gebrüllt werden wird.

Liebst, Conny

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Email
Print

Das könnte euch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.