Alle Jahre wieder… – Der Eurovision Song Contest, der bis 2001 noch unter dem Namen „Grand Prix Eurovision de la Chanson“ bekannt war, ist ein riesiger, internationaler Musikwettbewerb, der für viele Menschen genauso fest zum Jahr dazu gehört, wie vielleicht für einige die nächste Staffel ihrer Lieblingsserie,… oder wie Barabara Schöneberger sagte: „Weihnachten und Karneval.“

Gewohnt fesch und charmant führte sie mit witzigen Sprüchen durch den Abend des ESC-Vorentscheids. Das diesjährige Ziel, so machte sie gleich zu Beginn deutlich, lautete: „Lets make the deutsche Vorentscheid great again.“

Damit spielte sie nicht nur auf den im US-Wahlkampf von Donald Trump geprägten Satz an, sondern auch auf das seit dem Sieg von Lena Meyer-Landrut im Jahr 2010 ausbleibende erfolgreiche Abschneiden der Deutschen SängerInnen. Musikalisch gesehen hatte der Abend jedoch auch einiges zu bieten.

Nicht nur Blues und Country, sowie ein Lena Double, sondern auch viel Glitzer, hoher Besuch und ungewöhnliche, rauchige Stimmfarben. Aus insgesamt 2.000 Bewerbern hatten sich letztendlich die fünf jungen Talente Axel Feige, Felicia Lu Kübriß, Helene Nissen, Yosefin Buohler, sowie Isabella Levina Lueen durchgesetzt, die an diesem Abend um das Ticket nach Kiew sangen.

Am Ende konnte allerdings nur eine gewinnen. Siegerin des Abends und des deutschen Vorentscheid „Unser Song 2017“ war die 25-jährige Isabella Levina Lueen. Sie überzeugte nicht nur die Jury und das Publikum, sondern sang sich auch souverän durch alle vier Runden der Show und konnte sich gegen ihre Konkurrenten durchsetzen.

Am 13. Mai vertritt sie Deutschland mit dem Song „Perfect Life“, der aus der Feder der internationalen Songschreiber Lindsey Ray, Lindy Robbins und Dave Bassett stammt, beim Eurovision Song Contest in Kiew.

Ob sie den „Fluch“, von dem viele seit Jahren sprechen, dieses Mal brechen kann, sehen wir am 13. Mai beim Eurovision Song Contest Live aus Kiew.

Hier kommt das Video zu dem Sieger Song!

https://www.youtube-nocookie.com/watch?v=dpESkcTVdkk


Weitere Beiträge: