Mordkommission ermittelt – Keine Lebensgefahr!

Noch unklar sind die Umstände eines Vorfalls in der Nacht zu Samstag in Stadtmitte. Nach einem Zeugenhinweis trafen Polizeibeamte zwei Männer mit Stichverletzungen an, die mutmaßlich aus einem Streit der beiden untereinander rühren. Eine Mordkommission ist eingesetzt, um die Hintergründe des Geschehens aufzuhellen.

Gegen 0.30 Uhr meldete ein Zeuge einen Verletzten vor einem Haus an der Worringer Straße.

Die eingesetzten Polizisten konnten kurz darauf im Keller des Hauses einen zweiten Mann, ebenso mit Stichverletzungen, antreffen.

Die beiden 26 und 50 Jahre alten Südosteuropäer wurden zur medizinischen Versorgung in Krankenhäuser gebracht. Es besteht derzeit keine Lebensgefahr.

Die Kriminalpolizei sicherte die Spuren am Tatort und hat eine Kommission zur Ermittlung der Hintergründe eingesetzt.

Quelle: Polizei Düsseldorf/ Pressestelle