Ihr Lieben!

Fitnessprogramme sind mittlerweile zum Trend geworden. Ihr habt bestimmt schon von dem einen oder anderen Angebot gehört und euch gefragt, ob dieses oder jenes besser zu euch passen würde. Doch welches der vielen Angebote ist das Richtige?

Wir haben uns mal umgehört.

Kennt ihr schon Month11? Oder upgradeU?

Wir wollten mehr darüber erfahren und haben uns mit Charlotte Würdig in einem Interview über die Sportprogramme unterhalten, die sie mit ihrem Team aufgestellt hat.

Eure Xenia

PS.: Alle Infos zu UpgradeU findet ihr hier!

Xenia: „Hallo, Frau Würdig. Danke, dass Sie sich Zeit nehmen, um uns Ihr Programm vorzustellen. Wir haben uns ihr Fitnessprogramm auf der Webseite angeschaut und würden gerne wissen, wo der Unterschied zwischen Month11 und UpgradeU liegt?“

Charlotte Würdig: „Month11 ist für Frauen, die gerade schwanger waren und mehr oder weniger direkt von der Entbindung kommen. Month11 ist es ein schonendes Programm aus Fitness und Rückbildung, das sehr effektiv gestaltet ist. UpgradeU ist für jede Frau. Beide Programme beinhalten natürlich auch die passende Ernährung.“

Xenia: „Die Klienten von upgradeU und Month11 bekommen also Fitnessprogramm und einen passenden Ernährungsplan?“

Charlotte Würdig: „Ja… und noch mehr. Sie bekommen auch eine persönliche Betreuung. Die Teilnehmer können mich jederzeit auch per Email erreichen. Ich kümmere mich, wenn die Mädels das möchten, in den 10 Wochen wirklich sehr intensiv um sie.“

Xenia: „An wen genau richtet sich das neue Programm UpgradeU?“       

Charlotte Würdig: „Es richtet sich an alle Frauen, die sich verbessern möchten. Egal, ob sie von 120 Kilo kommen oder von 65kg. Es richtet sich an jede Frau, die denkt, sie möchte oder könnte noch etwas an sich tun.“

Xenia: „Dabei spielen die Altersstufen doch keine Rolle, oder?“

Charlotte Würdig: „Genau. Die Übungen sind nicht angegeben mit einer entsprechenden Anzahl darüber, wie viel man machen muss. Es gibt lediglich Zeitvorgaben. So ist es dann dir überlassen, wie viele Übungen du in der jeweiligen Zeit schaffst. Das heißt: eine 50 jährige schafft mehr oder weniger als eine 25-jährige oder auch umgekehrt. Es kommt ganz darauf an, wie fit die Leute sind. So werden Leute, die fitter sind, vor andere Herausforderungen gestellt.“

(c) Charlotte Würdig

(c) Charlotte Würdig

Xenia: „Wodurch unterscheidet sich Ihr Programm von den anderen Fitnessprogrammen, die im Netz angeboten werden. Was ist das Besondere an Ihrem Programm?“

Charlotte Würdig: „Ich glaube, es ist wirklich die Betreuung die UpgradeU besonders macht. Dadurch, dass ich wirklich zu erreichen bin und mich um die Mädels kümmere bekommt das Ganze einen anderen Touch. Auch bei Problemen, sei es jemand kann nicht kochen, ist krank oder anderes, schreiben die Mädels mich an und wir finden einen ganz individuellen Weg. Das Team von upgradeU besteht nicht nur aus mir. Durch die Vielzahl an Anmeldungen hat sich das Team von upgradeU auch sehr schnell vergrößert. Ich habe viele unterschiedliche Teammitglieder, die mich auch supporten. Ich habe zum Beispiel eine Physiotherapeutin im Team, eine Rezeptkönigin… und eine „upgradeU-Nanny“. Es sind alles Frauen. Das ist mir besonders wichtig. Wir arbeiten alle im Team, wir unterstützen uns und helfen uns alle untereinander. Das macht das Ganze aus. Eine Person kann das Ganze nicht alleine tragen. Ich bin zwar die Ansprechpartnerin und helfe auch sehr viel, aber natürlich ist es auch wichtig, dass bei so einem Programm, wo man alleine zu Hause trainiert, jemand wie eine Physiotherapeutin im Team ist. Gerade, weil ich ja nicht an 120 Stellen gleichzeitig da sein kann, ist es wichtig, dass ich ein Team habe, das die Arbeit auch auffängt und vorarbeitet. Das Ganze ist schon ein sehr gut arbeitendes Zahnrad. Dadurch schaffe ich es, mit jeder Absolventin in persönlichem Kontakt zu sein, wenn sie es möchte. Aber es möchten ja nicht alle- viele machen einfach nur das Programm.“

Xenia: „Das ist natürlich super, dass hinter diesem Projekt ein ganzes Team steckt, das mithilft, damit die Kundinnen ihre Ziele erreichen. Was oft abschreckt ist ja, dass man Angst hat alleine gelassen zu werden.“

Charlotte Würdig: „Man kriegt natürlich ein Basis-Packet, aber aus diesem Basis-Packet lässt sich vieles individuell machen. Das macht das Ganze auch spannend. Die persönlichen Höhepunkte und Ergebnisse der Absolventen sind die größten Erfolge für mich. Das Programm ist nicht nur dafür da, dass man wieder mit seinem Spiegelbild zufrieden ist. Es geht vor allem um Gänsehaut-Momente, weil das zeigt, wie die Lebensqualität dadurch wieder steigt. Und das ist mir wichtig. Wir haben auch eine Gruppe bei Facebook, wo alle Absolventinnen, die das Programm machen, Mitglieder sind. Auch dort unterstützen wir uns alle 24 Stunden am Tag. Da werden die Fotos gepostet, Tipps ausgetauscht und dort wird nicht gezickt. Hinzukommen unsere Live-Treffen in den verschiedenen Städten von Deutschland. Dort kann jeder kommen der das Programm kennenlernen möchte. Nicht nur die Absolventinnen!“

Xenia: „Echt nicht? Wow.“

Charlotte Würdig: „Nein. Da sind wirklich hunderte von Frauen und die motivieren sich alle gegenseitig und unterstützen sich alle. Es ist eine echte Frauengemeinschaft. Das ist wirklich schön! Für mich steht auch die Frau im Vordergrund.“

Xenia: „Das klingt nach einem exklusiven Club, in dem man auch Freundschaften finden kann!“

Charlotte Würdig: „Die meisten Online-Programme sind nach 10 Wochen fertig und die Klienten werden rausgeschmissen. Und bei UpgradeU kann man schon ab 149 € für 6 Monate dabei sein. Man kann auch ein Paket kaufen für 199€ und ist dann für 12 Monate dabei. Oder man kann ein Paket für 499€ kaufen, dann ist man zwei Jahre drin und man hat zusätzlich meine WhatsApp-Nummer. Das heißt, man kann noch schneller mit mir Kontakt aufnehmen. Jeder kann sein individuelles Paket buchen. Eine Ärztin kann zum Beispiel nicht den ganzen Tag online sein, das heißt, sie würde das Paket mit der WhatsApp-Nummer kaufen. So kann sie mich zwischendurch fragen, welches Kantinen essen sie nehmen kann.“

Xenia: „Manche Leute sagen, das Programm sei sehr teuer. Können Sie das nachvollziehen?“

Charlotte Würdig: „Ich finde ein Paket für 149€ mit einer persönlichen täglichen Betreuung und Zugang zu den Videos für 6 Monate nicht viel. Die Leute sehen oft nur den Preis, aber manchmal muss man genauer hinschauen, was in dem Paket drin ist. Und ich will auch, dass die Leute sich damit beschäftigen, bevor sie sich anmelden. UpgradeU ist kein Programm, das man sich einfach so kauft. Man muss es auch wirklich wollen.“

Xenia: „Sind auch Änderungen im Trainingsplan möglich?“

Charlotte Würdig: „Na klar. Und wem es zu wenig ist, der bekommt auch zusätzliche Übungen. Oder wenn sich der Tagesablauf ändert, kann man sich auch zusammensetzen und einen auf den Tag abgestimmten Plan erarbeiten. Man kann das Programm natürlich auch pausieren lassen. Ich achte auch darauf, dass der Fitnessplan jede Woche variiert, damit sich der Körper nicht daran gewöhnt.“

Xenia: „Eignet sich UpgradeU auch für Vegetarier und Veganer?“

Charlotte Würdig: „Ja. Wir haben eine Rezepte-Datei mit circa 300 Rezepten, wo viele vegetarische Varianten mit dabei sind. Für die Veganer gibt es noch eine Extra Guideline.“

Xenia: „Es ist wirklich beachtlich, dass Sie sich in dieses Projekt voller Leidenschaft und Motivation so einbinden…“

Charlotte Würdig: Natürlich, das geht auch nicht anders. Ich bin auch sehr stolz auf die Ergebnisse.

Xenia: „Sind Sie selbst sehr konsequent was Sport und gesunde Ernährung betrifft?“

Charlotte Würdig: Ja, das muss ich ja sein. Ich bin ein Vorbild, was die Ernährung und den Sport betrifft. Den Scheiß habe ich mir selber eingebrockt. (lacht) Aber das macht mir trotzdem Spaß. Ich bin natürlich kein „Fitness-Nazi“, im Urlaub schlemme ich auch und trinke ab und zu Wein.

(c) Charlotte Würdig

(c) Charlotte Würdig

Xenia: „Das heißt man darf auch mal sündigen?“

Charlotte Würdig: Ja, das muss man auch! Wenn man nicht sündigt, wird man zu hart. Wenn mein Sohn ein Eis essen will, gehe ich natürlich mit. Ich kann doch nicht daneben sitzen und als Mama nie etwas mitessen. Außerdem esse ich so gerne! Es geht ja nicht darum, dass man nicht essen darf. Gerade wenn man trainiert, darf man und soll man essen.

Xenia: „Dann ist der Körper ja wie ein Auto, ohne Kraftstoff kann er nicht fahren?“

Charlotte Würdig: Ja, genau. Wenn man zu wenig oder gar nichts isst, dann kann der Körper nicht arbeiten und nichts verbrennen. Gerade dann entsteht das kleine Bäuchlein. Der Körper hält alles zurück, weil er denkt, es herrscht eine Hungersnot. Es ist wichtig, dass man gesund isst. Denn auch das macht einen Unterschied.

Xenia: „Würden Sie sagen, dass sportliche Menschen glücklicher sind oder setzt man sich oft zu sehr unter Druck?“

Charlotte Würdig: „Ich glaube, dass man als sportlicher Mensch schon glücklicher ist, in dem Sinne, dass der Körper während des Sports Endorphine freisetzt. Und die halten auch länger an als eine Tafel Schokolade. Das Sportprogramm dauert 30 Minuten und danach ist man ja stolz, dass man es durchgehalten hat. Aber ich denke, dass wir generell in einer Gesellschaft leben, die alles sehr schnell und sofort haben will. Aber manchmal dauert es auch. Und ich sage auch immer zu unseren Absolventen, dass sie etwas liebevoller zu sich selbst sein sollten. Wenn man sich ständig unter Druck setzt, ist man in einem ständigen Konflikt mit sich selbst und man hat schnell keine Lust mehr. Manchmal muss man sich auch was Gutes gönnen.“

Xenia: „Was machen Sie am liebsten nach dem Training?“

Charlotte Würdig: „Nach dem Training setze ich mich gerne erstmal hin und ruhe mich paar Minuten aus. Ich lobe mich auch selber. Und wenn ich die Einheit nicht geschafft habe, versuche ich mich für das nächste Mal zu motivieren. Man muss immer das Positive sehen nach dem Training. Und danach trinke ich meistens ein kaltes Redbull sugar free.“

Xenia: „Man darf ja auch sündigen, wie wir schon sagten…“

Charlotte Würdig: „In der 5. und 6. Woche dürfen meine Mädels einen Tag auch mal sündigen. An diesem Tag dürfen sie alles essen, was und wieviel sie wollen! Das ist gleichzeitig ein Tag, wo man sich belohnt und wo man sich an manchen Sachen überisst,… so hat man darauf dann in den nächsten Wochen keinen Heißhunger mehr drauf.“

Xenia: „Was planen Sie für die 2. Jahreshälfte?“

C. Würdig: „Geplant ist, dass das Programm immer weiter entwickelt wird und neue und speziellere Übungen hinzukommen. Ab Mitte August wird es neue Sportpakete geben, ganz im Sinne von UpgradeU. Die Leute sollen nach den Wochen ja nicht immer das gleiche machen müssen und eben dann neue, frische Motivation finden. Was genau kommt, wird noch nicht verraten.“

Xenia: „Frau Würdig vielen Dank, dass Sie sich Zeit genommen haben.“

Charlotte Würdig: „Danke ebenfalls!“

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück