Unbekannte schubsen Frau vom Treppenabsatz und fliehen mit Geldbörse – Polizei sucht Zeugen

Symbolbild Polizeiauto
Symbolbild Polizeiauto

Die Polizei sucht Zeugen einer Raubtat von Freitag, 15. Januar 2021 in Oberkassel. Zwei Unbekannte hatten eine Frau einen Treppenabsatz heruntergeschubst und waren dann mit deren Geldbörse geflüchtet.

Die 54-Jährige wollte gegen 12 Uhr die Postfiliale an der Luegallee über den dortigen Treppenabsatz verlassen, als ihr bereits zwei Männer verdächtig erschienen. Einer der Unbekannten versetzte ihr plötzlich einen Stoß, sodass die Frau einige Treppenstufen herunterstürzte und auf den Boden fiel.

Die beiden Verdächtigen flüchteten umgehend aus dem Gebäude in Richtung Belsenplatz. Erst dann stellte die Frau fest, dass die Geldbörse aus ihrer Umhängetasche fehlte.

Einer der Tatverdächtigen ist etwa 1,70 Meter groß und korpulent mit einer rundlichen Kopfform und platter Nase.

Er hat braune Augen und kurze braune Haare. Er trug dunkle Oberbekleidung. Sein Komplize ist etwa 1,80 Meter groß und von schlanker Statur mit braunen Augen und kurzen braunen Haaren. Er soll eine deutliche „Haken-Nase“ haben. Auch er war dunkel gekleidet.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter Telefon 0211-8700 entgegen.

 

Quelle:  Polizei Düsseldorf

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*