Die Meinungen über Verkehrsschilder, Verkehrshinweise oder sogar direkte Verkehrsaufforderungen sind so vielfältig wie wir Menschen selbst. Die einen halten sie für schlichtweg blödsinnig und andere lieben sie. Wieder andere haben eine ganz eigene Art, die bunten Hinweise für sich zu interpretieren.
Was aber bestimmt keiner bestreitet: bei Baustellen gelten andere Gesetze! Denn Baustellen bedürfen unserer ganz besonders Aufmerksamkeit. Von rechts kommt mal ein Bagger, von links auch gerne mal der ein oder andere Betonmischer und deshalb muss auch der ambitionierteste Autofahrer den Baustellengegebenheiten und der Baustellenbeschilderung Folge leisten.
Schauen wir uns doch mal die Baustelle vor unseren Redaktionsräumen in Düsseldorf an! Was hier heute genau um 8: 22 Uhr passierte, möchten wir euch nicht vorenthalten.
Vorweg: Alle Witzereißer über „Frauen am Steuer“ sollten sich nun in der hintersten Ecke verstecken! Das, was passiert ist, wirft nämlich kein gutes Licht auf uns Männer. Wir neigen ja schon einmal dazu, an der ein oder anderen Stelle mal über die Stränge zu schlagen. Wahrscheinlich ist es dem hohen Testosteron geschuldet, aber heute Morgen meinte doch einer unserer männlichen Speziesangehörigen, er könne die Baustellen-Gesetzte außer Kraft setzen und begrüßte die Bauarbeiter und uns mit einem lauten „KRAWUUUUMM!“.

Umbau Benderstraße Düsseldorf

Es wurde für einen kurzen Moment sehr leise auf der Straße und bei uns in der Redaktion. Nachdem sich alle wieder gefangen hatten schauten sich die Arbeiter kurz um, rieben sich die Augen und konnten es nicht fassen. Auch wir mussten zweimal hinsehen, um zu verstehen was dieses laute und unüberhörbare Geräusch war.

Tatsächlich dachte sich ein männlicher Autofahrer die Physik außer Kraft setzen zu können und anscheinend gingen ihm Sätze wie „Was soll die Baustellenrinne bei mir und meinem Auto schon ausrichten? Schaff ich!!“ durch den Kopf. So fuhr der Autofahrer in die Baustelle und dann weiter in Baustellenrinne… und bliebt hier stecken. Unser Montagmorgen-Kaffeeplausch war gerettet.
In diesem Sinne fragen wir uns nicht nur „Sind Männer oder Frauen die besseren Autofahrer?“, sondern denken heute Vormittag auch nochmal über den Sinn und Unsinn von Verkehrsbeschilderung nach!