Die Polizei bittet um Hinweise zu einer Raubtat gestern Mittag in Oberbilk. Zwei Unbekannte hatten einer Seniorin die Stofftasche entrissen und waren mit Fahrrädern geflüchtet.

Noch unklar sind die Umstände eines Vorfalls in der Nacht zu Samstag in Stadtmitte. Nach einem Zeugenhinweis trafen Polizeibeamte zwei Männer mit Stichverletzungen an, die mutmaßlich aus einem Streit der beiden untereinander rühren. Eine Mordkommission ist eingesetzt, um die Hintergründe des Geschehens aufzuhellen.

Gegen 0.30 Uhr meldete ein Zeuge einen Verletzten vor einem Haus an der Worringer Straße. Die eingesetzten Polizisten konnten kurz darauf im Keller des Hauses einen zweiten Mann, ebenso mit Stichverletzungen, antreffen.

Die beiden 26 und 50 Jahre alten Südosteuropäer wurden zur medizinischen Versorgung in Krankenhäuser gebracht. Es besteht derzeit keine Lebensgefahr. Die Kriminalpolizei sicherte die Spuren am Tatort und hat eine Kommission zur Ermittlung der Hintergründe eingesetzt.

Die Verdächtigen sollen beide schlank mit dunklen kurzen Haaren sein. Während der eine etwa 25 Jahre alt und circa 1,70 Meter groß ist, ist der zweite rund zehn Jahre älter und einige Zentimeter größer. Beide waren dunkel gekleidet.

 

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 35 unter Telefon 0211-8700 entgegen

 

 

Quelle: Polizei Düsseldorf, Presse