Rückruf: Alnatura Maischips und Alnatura Maisröllchen

Rückruf: Alnatura Maischips und Alnatura Maisröllchen
Rückruf: Alnatura Maischips und Alnatura Maisröllchen

Alnatura Maischips Natur, 125 Gramm,Alnatura Maischips Paprika, 125 Gramm und Alnatura Maisröllchen, 125 Gramm mit allen Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) bis einschließlich 07.12.2022 zurück.

Ende Juni hatte Alnatura bereits mehrere Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) der Alnatura Maischips zurückgerufen, da in einer Probe Alnatura Maischips Paprika Tropanalkaloide (TA) nachgewiesen worden waren.

Nach umfangreichen Nachuntersuchungen hat sich Alnatura dazu entschieden, im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes den Rückruf zu erweitern. Die entsprechenden Produkte wurden bereits aus dem Verkauf genommen.

Kundinnen und Kunden, die noch eine Packung zu Hause haben, bitten wir, diese vorsorglich nicht zu verzehren. Sie können diese selbstverständlich zurückbringen und erhalten Ersatz.

Zum Hintergrund von Tropanalkaloide

Tropanalkaloide sind natürliche Inhaltsstoffe einiger Pflanzen, die als sogenannte Beikräuter vereinzelt auf Getreideanbauflächen wachsen. Sie dienen diesen Pflanzen zur Abwehr von Fraßfeinden. Bei der Getreideernte können Bestandteile dieser Pflanzen miterfasst werden und so in Lebensmittel gelangen.

Tropanalkaloide haben keine Langzeitwirkung, sie können jedoch zu vorübergehenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie z.B. Übelkeit, Benommenheit und Kopfschmerzen führen.

Andere Alnatura Produkte sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist jeweils auf der Rückseite der Verpackung aufgedruckt.
Alnatura bedauert den Vorfall sehr und bittet seine Kundinnen und Kunden für die Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.

Quelle: https://www.lebensmittelwarnung.de/
Werbung

Das könnte euch interessieren

Werbung