Rollerfahrerin in Kleve bei Unfallflucht schwer verletzt – Zeugen gesucht!

Symbolbild Niveau-Klatsch
Symbolbild Niveau-Klatsch

Am Donnerstag (16.07.2020) gegen 18:10 Uhr wurde eine 53-jährige Rollerfahrerin aus Bedburg-Hau bei einer Verkehrsunfallflucht schwer verletzt.

Die 53-jährige fuhr mit ihrem Kleinkraftrad auf der Triftstrasse, von der Albersallee kommend, in Richtung Lindenallee. Auf Höhe der Hausnummer 87 überholte ein weißer Kleinwagen die Rollerfahrerin und stieß seitlich mit ihr zusammen, wodurch die 53-Jährige stürzte.

Der Fahrer des weißen Kleinwagens, der nach Zeugenaussagen eine grüne Aufschrift hatte, flüchtete mit erhöhter Geschwindigkeit in Richtung Lindenallee und kümmerte sich nicht um die Verletzte.

Die Rollerfahrerin erlitt durch den Sturz schwere Verletzungen im Gesicht, sowie außerdem diverse Prellungen und Verletzungen an Armen und Beinen. Die Frau wurde nach Erstversorgung durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht.

Laut Zeugenaussagen befand sich zum Unfallzeitpunkt außerdem eine junge Frau mit Ihrem Kind auf Höhe der Unfallstelle am Fahrbahnrand und sollte so nähere Angaben zum Unfallgeschehen machen können.

Zeugen, die Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug oder zum Unfallverursacher geben können, insbesondere die Dame, die mit ihrem Kind am Fahrbahnrand stand, werden dringend gebeten, sich bei der Kleve unter 02821 5040 zu melden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*