Michael Wendler schockt alle

wendler_niveau-klatsch
michwal_wendler_archiv_niveau-klatsch

Hallo, ihr Lieben!

Bis heute Morgen war ich es eigentlich gewohnt, mindestens zehnmal am Tag mit News zu Anderj Mangold versorgt zu werden. Heute habe ich noch gar nichts über ihn gelesen. Er könnte wohl einer derjenigen sein, der von den aktuellen News rund um den Wendler durchaus ein wenig profitiert. Seit den „Schwurbeleien“ des „Sie liebt den DJ“-Interpreten ist das Mobbing im Sommerhaus in Vergessenheit geraten.

Spätestens als Wendlers (Ex-?) Manager Markus Krampe im TV bei Oliver Pocher anfing, zu weinen, bemerkte man, dass der Spaß wohl dieses Mal tatsächlich ein Ende hat. Hatte sich der Wendler unlängst noch in der Werbung für eine Supermarktkette auf (erschreckend) sympathische Weise über sich selbst lustig gemacht, fragt sich nun ein Großteil der Bevölkerung ob hier überhaupt noch gelacht werden darf.

„Er wurde immer krasser“ – Markus Krampe über Michael Wendler

Laut Krampe haben sich die Ansichten von Michael Wendler – gerade auch mit HInblick auf Corona und die Bundesregierung – im Laufe der Zeit immer weiter verändert. So sei er unter anderem der Meinung, Deutschland würde im kommenden Jahr nicht mehr existieren, die TV Sender seien gleichgeschaltet usw. . Und tatsächlich: man hat fast den Eindruck, der Wendler habe alle Plakate eingängiger Demos auswendig gelernt.

Viele Experten sind sich heute sicher: die Karriere des Michael W. (und damit auch sicherlich die seiner Frau Laura) dürfte nun vorbei sein. Zudem bleibt abzuwarten, ob er in den kommenden Tagen noch einmal zurückrudern wird. Wer erinnert sich nicht an sein „Ich bin ein Star, ich will wieder rein!“, nachdem er nur wenige Stunden zuvor dem Dschungel den Rücken gekehrt hatte?

Die Wahrscheinlichkeit, dass Dieter Bohlen ihn nun wieder am Jurypult aufnehmen würde, ist wohl genauso hoch wie die Wahrscheiniichkeit, dass Andrej Mangold und seine Freundin Jennifer in den kommenden Tagen die Gesichter einer Anti-Mobbing Kampagne werden.

Liebst,

Conny

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*