Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Täter, der am Freitagabend einen Kiosk an der Siemensstraße mit einer Schusswaffe überfallen hat. Er flüchtete mit Bargeld.

Gegen 20.40 Uhr betrat ein unbekannter Tatverdächtiger einen Kiosk an der Siemensstraße (Düsseldorf Oberbilk) . Dort bedrohte er eine 25-jährige Kassiererin mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Geld. Anschließend flüchtete der Täter mit mehreren hundert Euro in unbekannte Richtung.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Ergebnis.

Der Räuber wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und hat eine schlanke Statur.

Er war mit einer schwarzen Mütze sowie einer schwarzen Jacke bekleidet und trug ein schwarzes Tuch vor dem Gesicht. Er sprach akzentfreies Deutsch.

 

Hinweise nimmt das Raubkommissariat KK 13 unter der Rufnummer 0211-8700 entgegen.

 

 

 

 

 

Quelle: Polzei Düsseldorf