Junge polizeibekannte Frau beschädigt Streifenwagen und Pkw

Polizeiauto Symbolbild
Polizeiauto Symbolbild

Heute Mittag wurden zwei Streifenwagen und drei Pkw in der Nähe der Polizeiwache Stadtmitte durch Feuer offenbar vorsätzlich beschädigt. In Tatortnähe konnten Einsatzkräfte eine 18-jährige Tatverdächtige festnehmen. Die Frau ist bereits polizeibekannt. Die Ermittlungen zur Sache dauern an.

Nach Stand der bisherigen Ermittlungen bemerkten Polizeibeamte gegen 12 Uhr eine Rauchentwicklung an zwei, auf der Heinrich-Heine-Allee geparkten Streifenwagen.

Die Einsatzkräfte reagierten schnell und konnten den Brandherd löschen. Weil ein technischer Defekt auszuschließen war, leitete die Polizei sofort eine Fahndung nach einem möglichen Brandstifter ein. Im weiteren Verlauf wurden zwei weitere Brandlegungen an privaten Pkw über den Notruf gemeldet.

Darüber hinaus wurde ein dritter Pkw durch Hitzeentwicklung leicht beschädigt. Die Feuerwehr Düsseldorf erschien schnell an den Einsatzstellen und löschte.

Am Grabbeplatz konnten Polizeibeamte eine 18 Jahre alte Tatverdächtige vorläufig festnehmen. Die junge Frau ist in der Vergangenheit mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten.

Aktuell wird durch das Ordnungsamt und einen Amtsarzt geprüft, ob die 18-Jährige in eine psychiatrische Klinik eingewiesen wird. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Pressestelle Polizei Düsseldorf
Werbung

Das könnte euch interessieren

Werbung