„Alle lieben Marc!“ … So war es zumindest heute Morgen in der großen deutschen Tageszeitung zu lesen: Menderes, Desiree Nick und andere sollten tippen, wer Dschungelkönig oder -königin wird. Das Ergebnis: Marc Terenzi.

Auch wenn er etwas in Sorge war, dass er vielleicht nicht gewinnen könnte, weil er mal wieder keine Lust auf eine Vagina hatte, hat er es dennoch geschafft.
Warum nicht? „Keine Ahnung.“ Jedenfalls musste er viele Dinge essen, auf die er kein Appetit hatte. Aber an Nippel hat er sich herangetraut.

Wieviel Kinder hat er nochmal? Und wie viele Ex-Freundinnen? Ich frage mich ja, ob seine bekannteste Ex, Sarah Connor, das Spektakel mitverfolgt und sich freut, dass er so weit nach vorne gekommen ist. Schließlich hat er im Finale allemal die gesamte Gage im Sack. Das heißt für alle seine Kinder: der Unterhalt für die nächsten Jahre ist gesichert.

Highclass im Dschungel: Auch Florian Wess hat es bis nach ganz oben geschafft. Und siehe da: er hat tatsächlich in seiner finalen Dschungelprüfung komplett abgeliefert und alle Sterne geholt. Er musste in einer Höhle im Dunkeln stillhalten und Sterne losknoten. Letztendlich hat es zu Platz drei gereicht.

Sonja Zietlow bezeichnet die Auszeichnung „Dschungelkönig“ als „das höchste Amt Deutschlands“… nach Bundespräsident und Kanzlerin versteht sich.

Auch Hanka gab noch einmal alles. Sie musste in einen großen Bottich steigen und sich bis zum Hals mit allerlei ekligem Zeug wie Fischabfälle und Co. übergießen lassen. Zum Sieg hat es aber nicht gereicht.
Marc Terenzi hat es geschafft. Der Stripper ließ den Botoxboy und die „Durchgeknallte“ locker hinter sich (so bezeichneten sich die Drei bei ihrem letzten gemeinsamen Essen).

Und sonst so?

Mal ehrlich: Habt ihr erwartet, dass es Marc Terenzi wird? Ich war mir da am Anfang gar nicht sicher. Ich dachte, er würde früher rausfliegen, weil er so unscheinbar rüberkam. Aber letztendlich hat er sich immer fürs Team eingesetzt, war immer eine ehrliche Haut, hat sich nicht mit den anderen gezofft und brav ohne zu murren die Prüfungen durchgezogen, auch wenn er nicht immer alles essen wollte.
Und „diese Erfahrung nimmst du mit fürs ganze Leben.“, sagt er. Er hat sich tapfer geschlagen. Also doch keine so große Memme, wie ich zu Beginn dachte.
Aber wie er letztendlich Dschungelkönig geworden ist? Keine Ahnung.


Weitere Beiträge: