Dreister geht es nicht – Equipment aus Rettungswagen in Kevelaer gestohlen

rettungswagen_symbolbild
Rettungswagen / Symbolbild

Im Notfall zählt jede Minute – um schnell helfen zu können, sind die Fahrzeuge des Rettungsdienstes nach einem bestimmten Schema mit der medizinischen Ausrüstung bepackt, so dass jeder Handgriff sitzt und alles Nötige schnell parat ist.

Unvorstellbar, welche Folgen es haben könnte, wenn lebenswichtiges Equipment plötzlich nicht mehr am angedachten Platz im Rettungswagen ist.

Notfalltasche für die Behandlung von Kindern gestohlen

Umso weniger nachvollziehbar ist es, wenn Diebe auch hier ihre Langfinger ausstrecken: Unbekannte Täter haben am Donnerstag (16. Juni 2022) eine Notfalltasche speziell für die Behandlung von Kindern aus dem Fahrzeug des Rettungsdienstes in Kevelaer gestohlen.

Die Besatzung des Wagens wurde an dem Tag zu zwei dringlichen Einsätzen gerufen – einmal gegen 11:30 Uhr am Freibad, einmal gegen 23:30 Uhr auf dem Ahornweg in Twisteden.

An beiden Örtlichkeiten war Eile geboten, so dass die Hecktüren des Rettungswagens offen blieben.

Wer kann Aussagen zum Tathergang machen

Während einer der beiden Einsätze haben die Unbekannten die gelbe Tasche aus dem Fahrzeug gestohlen.

Die Kripo Goch sucht nun nach Zeugen und erbittet Hinweise zu dem Diebstahl unter 02823 1080.

Quelle: Kreispolizeibehörde Kleve
Werbung

Das könnte euch interessieren

Werbung