Aloha!
Kinners, hat jemand schon „Adam und Eva“ gesehen?! Dank der Vorschau zu den Nackedeis steige ich leicht verwirrt in die Bachelorette ein. Erstmal ein Schlückchen Pfefferminztee zum runterkommen.
Die Folge startet direkt mit einem echten Männerdrama. Wir erinnern uns an Deniz aus der letzten Woche, der Draufgänger… wir stellen fest, der sonst so emotionale Deniz möchte nicht angefasst werden! Ihm ist alles kurz mal zu viel, er will ausziehen und schwups, steht er am nächsten Morgen lässig wieder in der Küche. Das lob ich mir! Da stehen Frauen drauf. Die verwundbare Seite zeigen, am besten noch sobald es geht mit Alisa thematisieren… und Rose unter Dach und Fach. Bitte, liebe Alisa, durchbrich‘ den Kreis. Bei den Jungs isser durch! Pah!

 

© RTL/Armanda Claro

Alisa wartet in der Villa auf die Jungs zur zweiten Nacht der Rosen. Alle Infos zu „Die Bachelorette“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/die-bachelorette.html

 

Fürs Einzeldate hat es jedenfalls nicht gereicht. Das bekommt der schüchterne Florian mit den eisblauen Augen. Ich hab an der Stelle wieder was Neues gelernt – para triking. Auf deutsch, motorisiertes Gleiten. Steht jetzt mit Erwachsenenwindeln auf der „To Do Liste“.
Flo hat es trotz Höhenangst überlebt und, wie die Bachelorette festgestellt hat: er ist ein angenehmer, ehrlicher Typ. Aber verlieren die nicht immer solche Sendungen? Wird etwa das Bachelor/ette Universum erschüttert und ein unscheinbarer Typ gewinnt?! Ach neeee…
Kurzer Einwurf – Katsche is‘ immer noch ne coole Sau. Mal straight dem Deniz sagen „für mich biste raus!“.
Wir fassen zusammen, Zickenkrieg unter Männern existiert auch, wenn immer alle behaupten: „Gibbet nicht!“. Einzel- und Gruppendate waren da eher nebensächlich. Nächste Mittwoch bitte mit Medizinbällen und nicht Wattebällchen werfen, meine Herren!
Ansonsten ist es wohl die Staffel der Single-Väter. Gordon wünsche ich ein bisschen mehr das Funkeln von Alex und Katsche in den Augen, das aufblitzt, wenn DIE über ihre Töchter sprechen.
Till und Marvin sind raus und Robbin drin. Unser Nageldesigner aus Berlin hat ganz schön Krallen. Die kombiniert mit zwei, drei Bier… ich freu mich auf nächste Woche!
Stößchen!