Hallo, ihr Lieben!

Heute lag in Mailand nich nur Musik, sondern auch Magie in der Luft. Sie sind wieder da… okay, sie waren nie weg. Aber Eindruck macht es schon wenn Frontsau Dave und seine Jungs sich den Fragen der Journalisten stellen. Allgegenwärtig: Ehrfurcht vor drei Menschen, die die Musikwelt wie wenige vor ihnen begeistert haben.

Umso schöner, dass sie uns jetzt, nach einer gefühlten Ewigkeit, nicht vergessen, back to the roots kommen und touren. „Global Spirit“ wird keine Kneipentour oder eine Tour, die nur vereinzelte Städte berücksichtigen würde. „Global Spirit“ wird wirklich global. Eine Welttournee.

Seit circa sieben Tagen warteten die Fans ungeduldig. Die Homepage der drei zeigte einen Countdown. Dienstag, also heute, sollte etwas passieren. „It’s just a question of time“ also. Nun ist das Geheimnis gelüftet.

Die Briten kündigten ein neues Album inklusive der dazugehörigen Welttour an. Zeugen: Journalisten aus aller Welt und rund 500 Fans, die den Weg zur PK auf sich genommen hatten.

Einen kleinen Vorgeschmack gab es, trotz der vorherigen Geheimniskrämerei, dennoch. So wurde ein Video-Zusammenschnitt gezeigt, der beweist, dass Depeche Mode auch mit „Global Spirit“ ihrem Stil treu bleiben. Fletcher scherzt in diesem Zusammenhang, dass das neue Album „more sexy“ würde. Beim Gedanken an einen verschwitzten Dave in der Esprit Arena im Jahre 2010 frage ich mich: „Geht das?“

Und für alle, die jetzt schon sabbern: ab dem 14.Oktober (um 10 Uhr) könnt ihr euch die Tickets zur Tour sichern. Zum Preis sicherlich inklusive: Daves Hüftschwung. Den wollte er heute vor den Journalisten nicht zeigen. Richtig so! Immerhin ist man Rockstar und nicht Hampelmann (oder Justin Bieber).

Liebst,

Conny

Tourdaten:

May 5 – Stockholm, Sweden – Friends Arena

May 7 – Amsterdam, Netherlands – Ziggo Dome

May 9 – Antwerp, Belgium – Sportpaleis

May 12 – Nice, France – Stade Charles-Ehrmann

May 14- Ljubljana, Slovenia – Dvorana Stožice

May 17 – Athens, Greece – Terra Vibe Park

May 20 – Bratislava, Slovakia – Štadión Pasienky

May 22 – Budapest, Hungary – Groupama Aréna

May 24  – Prague, Czech Republic – Eden Aréna

May 27 – Leipzig, Germany – Festwiese

May 29 – Lille, France – Stade Pierre-Mauroy

May 31 – Copenhagen, Denmark – Telia Parken

June 3 – London, United Kingdom – London Stadium

June 5 – Cologne, Germany  – RheinEnergieStadion

June 9 – Munich, Germany – Olympiastadion

June 11 – Hannover, Germany – HDI Arena

June 18 – Zurich, Switzerland – Letzigrund Stadion

June 20 – Frankfurt, Germany – Commerzbank-Arena

June 22 – Berlin, Germany – Olympiastadion

June 25 – Rome, Italy – Stadio Olimpico

June 27 – Milan, Italy – Stadio San Siro

June 29 – Bologna, Italy – Stadio Rentao Dall’Ara

July 1 – Paris, France – Stade de France

July 4 – Gelsenkirchen, Germany – Veltins-Arena

July 6 – Bilbao, Spain – BBK Live Festival

July 8 – Lisbon, Portugal – NOS Alive Festival

July 13 – St. Petersburg, Russia – SKK

July 15 – Moscow, Russia – Otkritie Arena

July 17 – Minsk, Belarus – Minsk-Arena

July 19 – Kiev, Ukraine – Olimpiyskiy National Sports Complex

July 21 – Warsaw, Poland – PGE Narodowy

July 23 – Cluj-Napoca, Romania  – Cluj Arena

 


Weitere Beiträge: