Am Donnerstag, den 20. Juni 2019, ist es endlich so weit: Die RUHR GAMES, Europas größtes Sport-Festival für Jugendliche, starten in Duisburg ihre dritte Edition. Im Landschaftspark Duisburg-Nord steigt an diesem Abend die Eröffnungsshow für vier Tage geballte Sport- und Kulturhighlights. Für das Open-Air Spektakel am Ende des ersten Wettkampftages ist den Veranstaltern mit Star-Rapper CRO eine absolute Wunschbesetzung geglückt.

Damit bildet der Inkognito-Superstar die Speerspitze für vier Tage facettenreiches Kulturprogramm.

Street Art und Dance Workshops, Funkin’ Stylez Performances und Graffiti-Bingo locken ebenso wie Live Games mit Virtual und Augmented Reality Angeboten. Am Freitag findet erstmalig eine internationale Sportlerparty statt, den Sonntag beschließt ein weiterer nationaler Top-Act, der im Mai angekündigt werden soll.

Die RUHR GAMES setzen den Sport besonders und einmalig in Szene und schaffen so die Plattform für die Stars von morgen. An den Wettkämpfen nehmen zahlreiche Olympiahoffnungen, amtierende deutsche Meister und Europameister aus 17 Sportarten teil, u.a. bei der deutschen Meisterschaft im Klettern und einer Europameisterschaft im Skateboarden. Dieses Konzept und die industriekulturelle Kulisse des Ruhrgebiets machen die RUHR GAMES europaweit einzigartig.

Werbung
bosse_live_ruhrgames_copyright_niveau_klatsch

Erlebt Bosse Live bei den Ruhrgames 2019 / Copyright: niveau-klatsch

Bosse ist Headliner am Sonntag

Neben Star-Rapper Cro am Eröffnungsabend haben die RUHR GAMES einen weiteren Headliner am Start: Bosse sorgt am Sonntagabend für einen krönenden Festival-Abschluss. Der sympathische Indie-Pop Künstler bringt sein aktuelles Gold-Album „Alles ist jetzt“ mit und garantiert damit einen fesselnden Auftritt, perfekt passend zu einem ereignisreichen RUHR GAMES Wochenende. Mit zahlreichen sportlichen Wettkämpfen, Mitmach-Aktionen und Workshops on top bieten die RUHR GAMES auch in diesem Jahr ein allumfassendes Programm.

RUHR GAMES 2019 und sonst so?

Über 600 coole Angebote im Bereich Sport, Kultur und Europa bietet das nun feststehende Gesamtprogramm der dritten Ausgabe von Europas größtem Sport- und Kulturfestival für Jugendliche!

EUROPA wird dabei groß geschrieben: Die Athletinnen und Athleten aus über 32 Ländern repräsentieren die europäische Drehscheibe in offenen Wettkämpfen, internationalen Einladungs- und Qualifikationsturnieren und natürlich in der Europameisterschaft im Skateboarding. Auf der neu geschaffenen Europa-Expo können sich zudem die BesucherInnen mit den Themen rund um Internationalität, Jugendbildung, Nachhaltigkeit, Jugendbegegnung und Jugendrecht beschäftigen.

Das Festival vom 20. bis 23. Juni (Fronleichnams-Wochenende) ist ohne Zweifel der Höhepunkt des Jugend-Sport-Jahres 2019.

Der Eintritt dazu ist kostenlos.

Quelle: ruhrgames.de