Cannabis-Indoor-Plantage mit 132 Pflanztöpfen in Hannover beschlagnahmt!

Cannabisblätter_symbolbild_niveau_klatsch
Cannabisblätter_symbolbild_niveau_klatsch

Gestern Abend kontrollierten Bundespolizisten im Hauptbahnhof einen Mann (24) aus der Oststadt, der plötzlich flüchtete.

Er konnte aber gestellt und zwangsweise zur Wache mitgenommen werden. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten 545 Gramm MDMA-Pulver, welches zur Herstellung von Ecstasy benutzt wird.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde die Wohnungsdurchsuchung angeordnet und gemeinsam mit der zuständigen Landespolizei durchgeführt. Im Einsatz war auch ein Drogenspürhund der Landespolizei.

In der Wohnung des 24-Jährigen fanden die Beamten eine Cannabis-Plantage mit 132 Pflanztöpfen.

Die noch junge Aufzucht wurde mit Ventilatoren und entsprechender Beleuchtung betrieben. Weitere 27 Pflanzgestecke und auch Pflanzensamen lagerten im Badezimmer.

Außerdem fand der Spürhund 22 Pillen, bei denen der Drogentest positiv verlief. Auch zwei Mobiltelefone wurden zur Beweissicherung beschlagnahmt.

Im Einsatz waren drei Beamte der Bundespolizei und zwei Beamte der Landespolizei mit Diensthund.

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Tatverdächtige entlassen. Das weitere Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wird von der örtlichen Landespolizei geführt.

 

Quelle: : Bundespolizeiinspektion Hannover

Das könnte euch interessieren

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden