Autofahrerin touchiert 13-jährige Radfahrerin – Zeugen gesucht!

symbolfoto_fahrrad
symbolfoto_fahrrad

Bereits am Donnerstag (12. März 2020) hat sich eine Autofahrerin unerlaubt vom Unfallort entfernt, nachdem sie eine 13-jährige Radfahrerin touchiert hatte. Das Mädchen ist dabei leicht verletzt worden.

Um 7:55 Uhr war die Radfahrerin auf der Germania Straße in Richtung Waldhofstraße (Krefeld) unterwegs. An der Kreuzung Germania / Gneisenau Straße wurde sie von dem von rechts kommenden schwarzen Wagen touchiert. Das Mädchen stürzte und wurde leicht verletzt.

Die Fahrerin des Wagens und eine 46-jährige Zeugin hielten an und leisteten Erste Hilfe. Die Fahrerin fragte das Mädchen, ob alles in Ordnung sei. Als sie dies bejahte, fuhr die Frau in Richtung Paul-Schütz-Straße weiter und das Mädchen fuhr weiter zur Schule.

Die 13-Jährige bemerkte ihre Schmerzen erst im Nachhinein.

Sie suchte in Begleitung ihrer Mutter einen Arzt auf und verständigte die Polizei. Die korpulente, 1,65 Meter große und ca. 50-jährige Fahrerin trug einen hellbraunen Bob und eine Brille. Die Polizei bittet die Frau, sich zu melden.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

 

Quelle: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*