43-Jähriger Düsseldorfer randalierte in Wohnung – Großeinsatz der Polizei!

Polizeiauto Symbolbild
Polizeiauto Symbolbild

Ein Randalierer in einer Wohnung in Derendorf sorgte heute Nachmittag für einen größeren Polizeieinsatz. Weil es Hinweise auf eine Schusswaffe gab, wurden Spezialeinheiten angefordert. Nach sorgfältigen Ermittlungen stand fest, dass sich der Mann nicht mehr in der Wohnung befand.

Er hatte sich bereits in ärztliche Obhut begeben. Es kam zu keiner Fremdgefährdung.

Zur Einsatzzeit erhielt die Leitstelle Kenntnis über einen Randalierer in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Frankenstraße. Auslöser war ein 43-jähriger alkoholkranker Mann, der nach Zeugenangaben Zugriff auf eine mutmaßliche Schusswaffe haben sollte.

Aufgrund der Gesamtumstände entschloss sich die Einsatzleitung zur Alarmierung von Spezialeinheiten.

Gegen 15.30 Uhr wurde die Wohnung mittels Schlüssel betreten. Die Wohnung war leer. Der 43-jährige Mann befand sich bereits in ärztlicher Betreuung. Bei der Wohnungsdurchsuchung wurde eine funktionsunfähige Anscheinswaffe gefunden.

Es kam zu keiner Zeit zu einer Bedrohung oder Gefährdung Dritter. Um 16 Uhr war der Einsatz beendet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*