15-Jähriger verursacht schweren Verkehrsunfall in Düsseldorf

Polizeiauto Symbolbild
Polizeiauto Symbolbild

Schwere Folgen hatte das unüberlegte Handeln eines 15-Jährigen am Sonntagnachmittag auf der A 46 bei Düsseldorf-Wersten.

Der Jugendliche war verbotenerweise mit dem Auto seines Vaters unterwegs gewesen und hatte einen Verkehrsunfall mit mehreren zum Teil schwer verletzten Menschen verursacht.

Verbotene Spritztour mit Vaters Pkw

Nach den bisherigen Ermittlungen war der 15-Jährige mit Vaters BMW auf dem linken Fahrstreifen der A 46 in Richtung Heinsberg unterwegs.

Im Tunnel Wersten kam es aus unklarer Ursache zur seitlichen Kollision mit dem Suzuki eines 64-Jährigen, der sich auf dem mittleren Fahrstreifen befand.

Der Suzuki geriet ins Schleudern und überschlug sich. Der Pkw des Jugendlichen kollidierte mit der Tunnelwand.

Der 15-Jährige und sein 14 Jahre alter Beifahrer wurden zur Beobachtung stationär in Kliniken eingeliefert.

Mehrere Menschen zum Teil schwer verletz

Der 64-Jährige und zwei 27 und 28 Jahre alte Beifahrerinnen wurden bei dem Ereignis schwer verletzt, eine weitere 27-Jährige lediglich leicht. Der Sachschaden wird auf 35.000 Euro geschätzt.

Quelle: Polizei Düsseldorf
Werbung
Werbung
Firmen-KFZ - Wort und Bildermarke

Das könnte euch interessieren

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden