Lady Gaga in Düsseldorf: Ein Weltstar startet seine Welttournee

Einlass Düsseldorf/ Lady Gaga Chromatica Ball“-Tour
Einlass Düsseldorf/ Lady Gaga Chromatica Ball“-Tour

Gestern Abend fand das erste Konzert von Lady Gagas Welttour „The Chromatica Ball“ statt. In Düsseldorf wurden die Massen zum Tanzen gebracht. Und auch wenn die Bühne zu Beginn ein wenig „trist“ wirkte, sollte sich das im Laufe des Abends ändern.

Keine Frage: Die Meisterin war wieder da. Nachdem sie über einen längeren Zeitraum nicht wusste, ob sie überhaupt jemals wieder auf der Bühne stehen würde, jubelten ihr die Massen zu. Schon vorher hatten sich hunderte von Fans vor dem Breitenbacher Hof versammelt, um einen Blick auf die Queen zu erhaschen.

Von „Pokerface“ bis hin zu „Telephone“

Die Gerüchte, dass Lady Gaga zu „Telephone“ von Beyoncé unterstützt werden würde, bestätigten sich nicht. (Für alle, die einen Blick in das Video erhaschen wollen, geht es hier lang: https://www.youtube.com/watch?v=EVBsypHzF3U)

Aber: Lady Gaga brauchte gestern keinen Support, um zu glänzen. Sie nahm ihre Fans, viele aus der LGBTQIA+ Community, mit auf eine besondere Reise. Allein die ersten drei Lieder brachten die Halle schon zum Beben: „Just dance“, „Pokerface“ und „Bad Romance“ ließen keine Fragen mehr offen. Die Fans sangen textsicher mit, während sich die Lady aus einem Kleid pellte und mit ihren Tänzern und Tänzerinnen die Bühne einnahm.

Zu „Born this Way“ wurden Feuerfontänen in die Halle gesprüht und spätestens jetzt war klar: Es hat seinen Grund, dass Lady Gaga Millionen von Alben verkauft hat… und sicherlich auch noch verkaufen wird.

Lady Gaga kann auch leise…

Als sich Lady Gaga ans Klavier setzte, nahm sie sich auch ein wenig Zeit, um mit ihren Fans zu sprechen. „Ihr habt mir beigebracht, mich selbst zu lieben!“ sagte sie. Und als sie dann „Shallow“ anstimmte (und man bemerkte, dass auch Bradley Cooper wohl nicht als Stargast da sein würde), machte sich die ein oder andere Gänsehaut breit.

Einziger (und sehr subjektiver) Kritikpunkt: Das komplette Konzert war in „Akte“ eingeteilt, die von einzelnen Clips eingeleitet wurden. Ich bin mir bis jetzt nicht sicher, ob genau das ein wenig an Dynamik genommen hat… Aber wie gesagt: Erstens bin ich mir nicht sicher und zweitens empfindet hier sicherlich jeder anders.

Danke, Lady Gaga, für einen wunderschönen Abend! Schön, dass du wieder da bist!

Liebst,

Conny

Tourdaten der Chromatica Ball“-Tour

  • Sonntag, 17. Juli: Düsseldorf, Merkur Spiel-Arena
  • Donnerstag, 21. Juli: Stockholm, Friends Arena
  • Sonntag, 24. Juli: Paris, Stade de France
  • Dienstag, 26. Juli: Arnhem, GelreDome
  • Freitag, 29. Juli: London, Tottenham Hotspur Stadium
  • Samstag, 30. Juli: London, Tottenham Hotspur Stadium
  • Samstag, 6. August: Toronto, Rogers Centre
  • Montag, 8. August: Washington, Nationals Park
  • Donnerstag, 11. August: New York, MetLife Stadium
  • Montag, 15. August: Chicago, Wrigley Field
  • Freitag, 19. August: Boston, Fenway Park
  • Dienstag, 23. August: Dallas, Globe Life Field
  • Freitag, 26. August: Atlanta, Truist Park
  • Sonntag, 28. August: Hershey, Hersheypark Stadium
  • Samstag, 3. September: Tokio, Belluna Dome
  • Sonntag, 4. September: Tokio, Belluna Dome
  • Donnerstag, 8. September: San Francisco, Oracle Park
  • Samstag, 10. September: Los Angeles, Dodger Stadium
Werbung

Das könnte euch interessieren

Werbung