Eine neue Ära beginnt: PG Roxette feiert mit „The Loneliest Girl in The World“ Premiere

Per Gessle | Foto Credit: WMG
Per Gessle | Foto Credit: WMG

Lange Zeit war nicht klar, wie es und ob es musiktechnisch mit Roxette bzw. Per Gessle weitergehen sollte. Jetzt dürfen sich die Fans freuen. Denn „The Loneliest Girl in The World“ von PG Roxette hat um 15 Uhr Premiere gefeiert. Die Single ist der erste Vorbote des kommenden Albums „Pop-Up Dynamo!“, das im September erscheint.

Aus Roxette wurde PG Roxette

PG Roxette hört sich neu an… , aber zweifelsohne auch wie Roxette. Vielleicht solltet ihr einfach mal selbst reinhören:

Der Song ist voller Energie und passt zur ehemaligen Band wie die Faust aufs Auge. Poppig, rockig und ganz viel Ohrwurmpotenzial!

Ich hatte so viel Spaß bei diesen Aufnahmen“, schwärmt Per. „Ich habe wirklich versucht, zu meinem Schreibstil aus den frühen Roxette-Tagen zurückzukehren, und es war die pure Freude. Einige dieser Songs zählen zu den besten, die ich je gemacht habe. Und wieder mit all meinen Roxette-Freunden zu arbeiten, war einfach nur großartig. Wir halten zusammen wie Pech und Schwefel.“

Und irgendwie scheint es Per auch ein Bedürfnis gewesen zu sein, weiterzumachen.

„Seit den 80er-Jahren dreht sich mein ganzes Leben um Roxette und bis heute ist es das, was mich am meisten in Aufregung versetzt. Es gibt Millionen von Menschen da draußen, die der Band immer noch in großer Liebe verbunden sind. Daher möchte ich unsere Musik selbstverständlich am Leben erhalten. Anfangs war ich mir nicht sicher, welchen Weg ich einschlagen sollte, doch im Laufe der Zeit wurde mir immer deutlicher bewusst, dass ich diesen fantastischen ‚joyride‘ fortsetzen will. Ich möchte das Erbe von Roxette am Leben erhalten.

Ich habe nahezu jeden Song geschrieben, den Roxette im Laufe der Jahre aufnahmen, und sie bedeuten mir die Welt. Als ich mit dem Songwriting begann, war meine klare Ambition, ein Album im Geiste von ‚Look Sharp!‘ und ‚Joyride‘ zu erschaffen – und tatsächlich: so klingt es auch. Die Produktion sollte moderner klingen, doch es hat all die typischen Merkmale von Roxette.“ Und weiter: „Marie zu ersetzen ist unmöglich, und das war auch nie mein Ansinnen. Unsere Roxette-Ära war eine wahrgewordene Fantasie, die wir gemeinsam erleben durften. Ich freue mich darauf, diese Reise fortzusetzen, jedoch auf eine andere Art und Weise. Würde Marie noch unter uns weilen, würden wir es natürlich gemeinsam tun.“

Roxette Musical soll 2024 kommen

Im Herbst soll zudem ein komplettes Roxette Musical in Malmö Premiere feiern. Die Handlung basiert dann auf dem Roman „Got You Back“ von Jane Fallon.

Liebst,

Conny

Werbung

Das könnte euch interessieren

Werbung