Gestern Abend gastierte der wohl bekannteste Schweizer in Oberhausen: DJ Bobo gab sich im Rahmen seiner KaleidoLuna Tour die Ehre. Vor circa 8.000 Zuschauern wurden nicht nur die 90er teilweise auf spektakuläre Weise wiederbelebt. Auch aktuelle Hits wurden mit auf die Setlist gepackt. Das Ergebnis: eine heisere Stimme, glückliche Fans und der ein oder andere Ohrwurm, der uns -ehrlich gesagt- schon seit mehr als 25 Jahren im Kopf umherspukt.

KaleidoLuna ist DJ Bobos bisher erfolgreichste Show

Bisher hat es der Schweizer Ausnahmekünstler geschafft, bundesweit mehr als 150.000 Tickets für KaleidoLuna zu verkaufen. Das Ergebnis: hierbei handelt es sich um seine bisher erfolgreichste Show!

Auch gestern hat er (mal wieder) gezeigt, dass er die Massen immer noch mitreißen kann. Egal, ob zu „Pray“, „Everybody“ oder „There’s a Party“: Oberhausen stand… und wollte den Schweizer irgendwie so garnicht mehr loslassen.

dj_bobo_live_2019

DJ Bobo Live 2019/ Copyright: niveau-klatsch.com

Eine acht Meter hohe Bühne und atemberaubende Choreos

Das „Herzstück“ des gestrigen Abends bildete unter anderem auch eine acht Meter hohe Bühne im Raumschiffdesign. Auch Bobo-typisch: Pyro, Glitter, Tanzeinlagen. Und genau hiervon bekam auch das Publikum nicht genug. Während andere zum Ende des Abends aus den Konfettikanonen schießen, regnet es bei Bobo schon früh Glitter, Feuer macht die Halle gefühlt nochmal um zehn Grad wärmer und der Konfettiregen am Ende begleitet uns in die Nacht.

Fazit: Danke!

DJ Bobo hat es gestern Abend tatsächlich geschafft, uns wieder in die 90er zurückzunehmen… und das, ohne dass wir uns alt gefühlt hätten. Irgendwie war alles wie damals. Der Sound, das Tanzen, die atemberaubende Bühne. Genau deswegen fällt es uns auch schwer zu glauben, dass Bobo nun seit 27 Jahren im Musikbusiness mitmischt. Wo ist die Zeit geblieben?

Genau diese Frage dürfen wir uns auch im Jahre 2022 nochmal stellen… denn: dann steht die Jubiläumstour in den Startlöchern. Wir werden da -und sicherlich genauso textsicher wie gestern Abend- sein!

Liebst,

Conny