Hilfe, mein Freund will knallen!

Cornelia_Wilhelm
Cornelia_Wilhelm

Hallo, ihr Lieben!

Die aktuelle Diskussion rund um Feinstaub, Silvester, die Knallerei und den Schutz der Tiere hat auch in meinem Haushalt dafür gesorgt, dass sich die Fronten verhärtet haben. Grundsätzlich war ich nie ein großer Fan der Silvester-Böllerei. Wieso, weiß ich nicht. Mir ist nie ein Böller in der Hand hochgegangen, ich habe noch alle zehn Finger und auch noch kein Knalltrauma erlitten. Ich schaue sogar gern den Raketen zu, die sich ihren Weg nach (hoffentlich) oben bahnen. Mein Freund ist da anderer Meinung. Er gehört auch nicht zu denen, die kurz vor dem 31.12. ein halbes Vermögen in Böller investieren, möchte jedoch den ein oder anderen selbst zünden. Ob das so ein Männlichkeitsding ist, weiß ich auch nicht.

Silvester ohne Böllern? Geht das?

Mein erstes Silvester in Düsseldorf habe ich 2007 auf dem Burgplatz mitten in der Altstadt gefeiert. Kurz nach 12 sah man die Hand fast nicht mehr vor Augen. Nebel, Gestank und „Zisch!“ hier und da. Über Haustiere habe ich mir damals ebensowenig Gedanken gemacht wie darüber, ob ich mir einen Billig-Burger vom Laden um die Ecke gönne. In diesem Jahr werde ich mich um meine (hoffentlich extrem gechillte) Katze kümmern.

Überhaupt hat sich inzwischen viel verändert. Auch wenn ich keine Anhängerin der Greta-Bewegung bin, sondern mit meiner Meinung irgendwo zwischen Hippie Kommune und SUV-Fahrerin dümpele, muss ich sagen, dass ich dieses Jahr nicht knallern werde. Einfach deswegen, weil sich mir der Sinn nicht erschließt bzw. noch nie erschlossen hat.

Stattdessen werde ich mit meinen Liebsten im Wohnzimmer sitzen, mir die Ergebnisse beim Bleigießen ebenso schönreden, wie meine Karaoke-Skills und einfach hoffen, dass 2020 mindestens so schön wird wie 2019.

Gute Vorsätze gibt es auch in diesem Jahr nicht. Ich werde zum Sport gehen… oder auch nicht. Ich werde gesünder essen… oder auch nicht. Kurz: 2020? Bring it on!

Liebst,

Conny

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*