Hallo, ihr Lieben!

Wer an „Party“ denkt, kommt schon lange nicht mehr an Willi Herren vorbei. Eigentlich, so hat er uns im Interview verraten, ist er aber ein „ganz Ruhiger“ und sogar schon Opa. Glaubt ihr nicht? Dann solltet ihr unbedingt unser Interview lesen. Unter anderem geht es hier auch um Malle, Mia Julia Brückner und die Lindenstraße.

Viel Spaß!

Jasmin: „Willi, du hast in den letzten Jahren einige Alben und Singles produziert…“
Willi: „48 Singles sind es schon. Ich mache das Ganze jetzt mittlerweile seit 13 Jahren.“

Jasmin: „Jetzt bist du auf Mallorca ein richtiger Star. Wie genießt du diese Zeit?“
Willi: „Ich muss sagen, wenn ich dieses Jahr revue passieren lasse: es war spektakulär. Jetzt fange ich erst an, zu verarbeiten. Jetzt ist die Saison vorbei und ich habe ein bisschen Urlaub gehabt. Meine Managerin hatte ein sensationelles Showreel von mir erstellt. Da habe ich erstmal gesehen, was wir das ganze Jahr über getrieben haben. Da wurde mir erstmal bewusst: Alter Falter, was hast du da gemacht? Wie haben die Leute da mitgefeiert? Ich war auf der Fanmeile, ich war bei jedem Deutschlandspiel, ich bin regelmäßig vor 1,2 Millionen Menschen aufgetreten, ich bin bei den Olé-Touren dabei… das alles kann man gar nicht gleich verstehen.“

Jasmin: „Das klingt nach vielen Eindrücken…“
Willi: „Ja total. Wenn meine Managerin mir nicht manchmal solche Videos zuschicken würde und sagen würde: „Guck mal, was du so alles machst!“, dann könnte ich das gar nicht richtig begreifen. Das geht alles so schnell! Das ist mega! Und ich sage dem lieben Gott jeden Tag „Danke!“ dafür. Jeden Tag,… denn das ist wirklich ein Geschenk, was wir da erleben dürfen!“

Jasmin: „Bleibt denn da überhaupt noch genug Zeit für dein Privatleben?“
Willi: „Im Sommer, von Ende April bis Ende Oktober, ist nicht so viel Zeit. Da sind wir drei Mal die Woche im Flieger. Wir sind, wenn überhaupt, einen Tag in der Woche Zuhause. Aber meine Managerin und ich, wir sind sehr gut aufgestellt. Wir haben beide eine sehr große Familie, die uns unterstützt und gute Freunde. Sonst geht das alles gar nicht.“

Jasmin: „Bist du denn privat auch eher so ein richtiger Partylöwe oder ein ruhiger Familienvater?“
Willi: (breit grinsend) „Was denkst du denn?“

Jasmin: „Ja, ich glaube, privat doch eher ein Ruhiger, oder?“
Willi: „Ich bin total ruhig. Ich war natürlich mal ganz anders, aber ich werde jetzt 42 Jahre alt und da wird man ruhiger. Aber ich bin ja Kölns jüngster Opa. Mein Enkel, der wird jetzt bald vier. Und dann habe ich noch meinen Hund Rocky, das ist eine englische Bulldogge und mein bester Freund.“

Jasmin: „Früher kannte man dich als Olli aus der Lindenstraße…“
Willi: „Immer noch! Sie nennen mich immer noch Olli. Ich bin ja nach wie vor immer noch in der Lindenstraße unterwegs. Natürlich nicht mehr so aufgestellt wie früher. Aber vor drei Jahren habe ich in der Lindenstraße mein Comeback gefeiert. Da haben sie mir eine komplette Folge auf den Leib geschrieben. Seitdem mache ich in regelmäßigen Abständen wieder mit.“

Jasmin: „Hättest du denn damals gedacht, dass du heute auf Malle für Stimmung sorgen würdest?“
Willi: „Nee, never, niemals. Ich bin ja normalerweise der Typ, der selbst unten steht und Stars wie Mickie Krause angefeuert hat. Jetzt bin ich derjenige, der auf der Bühne steht. Das ist schon krass!“

Jasmin: „Was denkst du über die ganzen Newcomer, die jetzt auch ihr Glück auf Mallorca versuchen, wie zum Beispiel Mia Julia?“
Willi: „Ich komme gerade vom Konzert von Mia Julia, das war ausverkauft. Das war unfassbar! Das habe ich noch nie erlebt. Ich habe gedacht, da steht Michael Jackson auf der Bühne.
Aber Jens Brückner zum Beispiel, das ist auch ein super netter Kerl. Ich mag ihn wirklich, aber er hat für mich auf der Bühne nichts verloren. Musikalisch ist da noch ganz viel Luft nach oben. Aber er hat Ehrgeiz und dem gebührt Respekt. Sonst halte ich von den Pappnasen wie von DSDS, die denken: „Jetzt geh ich mal auf die Bühne, mach ein bisschen Musik und werde erfolgreich!“ nicht viel… Weißt du, wie schwer das ist? Hunderte Newcomer versuchen jedes Jahr da ihr Glück. Aber es gibt ja nur sechs, die da wirklich funktionieren.“

Jasmin: „Antworte mir in drei Sekunden: Köln oder Mallorca?“
Willi: „Köln!“

Jasmin: „Warum Köln?“
Willi: „Hallo? Das ist meine Stadt! Isch liebe min Köln.“

Jasmin: „Was dürfen wir 2017 von dir erwarten?“
Willi: Eine Menge! Alben, Konzerte, Mallorca und vor allem die Olé-Festivals, da bin ich immer dabei! Viel TV und Comedy! Da kommt noch was, aber das dürfen wir noch nicht verraten.“

Jasmin: „Da freuen wir uns schon drauf! Vielen, vielen Dank für das nette Gespräch!“
Willi: „Sehr gerne. Nicht dafür!“

Willi Herren im Netz – http://www.willi-herren.de/


Weitere Beiträge: