Als wir uns vor ein paar Tagen das aktuelle Bühnenprogramm „The New Houdini“ von Hans Klok im Düsseldorfer Capitol-Theater angeschaut haben, war unter anderem auch der ehemalige „Der Preis ist heiß“ Moderator und Ex-Dschungelcamp-Bewohner Harry Wijnvoord vor Ort. Nach ein paar Fotos nach der Show war er für ein kurzes Interview zur Show mit uns bereit, welches wir euch nicht vorenthalten wollen. Auf welche Art und Weise Harry Wijnvoord mit Hans Klok übrigens schonmal zusammengearbeitet hat, erfahrt ihr hier.
Viel Spaß,
Dennis

Dennis: „Vielen Dank, dass Sie während der Aftershow-Party kurz Zeit für mich haben! Wie fanden Sie die Show?“
Wijnvoord: „Ich war schon beeindruckt davon, wie viele Tricks er gezeigt hat. Das ist natürlich schon Magie. Und dann schätze ich natürlich das, worin er unvergleichlich ist: seine Geschwindigkeit.“

Dennis: „Kannten Sie Klok und eine seiner Shows schon vorher?“
Wijnvoord: „Ja, ich kannte Hans Klok schon. Ich habe schon zwei Shows von ihm gesehen und ich kenne ihn auch persönlich. Ich habe mit ihm zusammen auch schon einmal in Sachen Unterhaltung mit ihm gearbeitet. Wir waren damals im ZDF-Fernsehgarten bei der Show „Deutschland gegen Niederlande“ im holländischen Team. Für mich war es eine große Erfahrung, jetzt auch seine neue Show zu sehen.“

Dennis: „Was war für Sie heute das Besondere?“
Wijnvoord: „Diese Show ist komplett anders. Besonders wegen diesen verschiedenen Varieté-Elementen, wie die Chinesin, die Afrikanerin oder das russische Pärchen, die mich übrigens sehr beeindruckt haben. Und die Hula-Hopp Nummer ist ja weltbekannt. Diese habe ich schon einmal gesehen.“

Dennis: „Was würden Sie sich selbst herbeizaubern oder machen, wenn Sie über Magie verfügen würden?“
Wijnvoord: „Manchmal möchte ich mich gerne selbst verschwinden lassen (lacht).“

Dennis: „Vielen Dank, ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Abend!“
Wijnvoord: „Gern geschehen, es war mir ein Vergnügen!“

… uns übrigens auch! Danke, Herr Wijnvoord!