Conny meets Giovanni Zarrella

Conny meets Giovanni Zarrella
Conny meets Giovanni Zarrella/ Foto_by_Boris_Breuer

Seit heute ist Giovannis neues Album „CIAO!“ erhältlich. Zur Feier des Tages haben wir mit dem sympathischen Sänger telefoniert, um mit ihm über besagtes Album zu sprechen, aber auch einen Blick zurück zu wagen.

Immerhin schaffte es sein letztes Album auf Platz 2 in Deutschland. Ist er daher ein wenig aufgeregter? Ist der Erfolgsdruck höher?

„Man wünscht sich natürlich, dass die Menschen auch am neuen Album Spaß haben.“ sagt er. „Ja, man wünscht sich, dass diese Geschichte weitererzählt werden kann. Auf jeden Fall.“

„CIAO!“ – Deutsche Hits auf Italienisch

Auch auf „CIAO!“ singt Giovanni deutsche Hits auf Italienisch. Aber wer entscheidet eigentlich, welche Lieder auf diese Weise neu interpretiert werden?

„Ich habe mir überlegt, welche Sänger und welche Titel mir zusagen. Beim Singen merkt man dann relativ schnell, welche Songs gut passen würden. Die Lieder schlage ich dann meinem Produzenten vor. Wir haben an den Vorschlägen auch wieder eigentlich kaum etwas verändert. Für die 15, die uns am besten gefallen haben, haben wir uns entschieden. Danach muss noch alles von den jeweiligen Plattenfirmen, die die Rechte an den Originalsongs haben, freigegeben werden.“ erklärt mir Giovanni.

Unter anderem wirkte an „CIAO!“ auch Pietro Lombardi mit. Wie ist es, für ein Album mit einem engen Freund zusammenzuarbeiten? „Das Schönste ist, wenn Songs entstehen, wenn zwei Kumpels zusammenarbeiten, die die gleiche Leidenschaft für Musik haben. Das ist die schönste Art und Weise, wie ein Lied entstehen kann.“

„CIAO!“ in der limitierten Fanbox inklusive Pizzarezept

„Wenn ich eine Fanbox anbiete, müssen auch persönliche Dinge hinein.“ lacht Giovanni, „Wir haben uns dann für das Familienrezept unserer Pizza entschieden. Ich wurde schon oft auf Instagram nach diesem Rezept gefragt. Es gibt wirklich viele Menschen, die Lust auf gutes Essen haben.“

Wer dementsprechend Lust auf einen Mix aus Musik und leckerer Pizza hat, sollte sich überlegen, sich gleich die Fanbox zu sichern.

Aber hat Giovanni eigentlich ein Lieblingslied auf dem Album? „Gerade kann ich mich ganz besonders für die italienische Version von „Wie schön du bist“ von Sarah Connor begeistern. Der Song berührt mich gerade am meisten.“

Habt ihr in Giovannis Album schon reingehört?

Zum offiziellen Video von „CIAO!“ geht es hier entlang:

Liebst,

Conny

Werbung

Das könnte euch interessieren

Werbung
gemuese_250x250
Werbung