Nun ist es nicht mehr lang, bis die Hindernislaufsaison 2019 am 04.05.2019 mit dem Fisherman’s Friend Strongman Run ihren Auftakt am Nürburgring feiert. Hier und eine Woche später, dem Mud Masters Lauf in Weeze am 11.05.2019, wird natürlich auch ein Team von Niveau-klatsch.com an den Start gehen.

Für mich (Max) persönlich ist es der allererste Mud Masters Lauf und ich freue mich schon sehr auf die (für mich) neuen Hindernisse. Seitdem ich 2018 meinen ersten vergleichbaren Hindernislauf, den Tough Mudder, erfolgreich abgeschlossen habe bin ich Feuer und Flamme für Obstacle Races und als ich gefragt wurde, ob ich den Mud Masters für mich entdecken möchte, stand für mich die Antwort schon vor der Vollendung der Frage fest!

Mud Master oder Lauch?

Bei der Frage danach, welche Kilometer Anzahl wir nun zurücklegen möchten, war für mich sofort klar, dass es für uns keine andere Möglichkeit als den 18 Kilometer Lauf geben wird (was natürlich nicht bedeutet, dass andere Distanzen „einfach“ wären. Die Strecke, egal, wie lang, ist vor allem auch aufgrund der fordernden Hindernisse immer wieder eine besondere Herausforderung.)

Werbung

In der Vergangenheit hat sich bei anderen Läufen jedoch auch schon gezeigt, dass -egal wie lange die Strecke nun sein wird- man mit dem richtigen Team alles schaffen kann und mit genau dieser Motivation werden wir vom „Team Haihappen“ im Mai an den Start der 18km Variante gehen.

Unter all den Hindernissen sticht eines hervor, auf das ich mich besonders freue. Hierbei handelt es sich um ein Hindernis namens „never ending monkey bars“. Hier kommt es darauf an, sich an einer sehr langen Leiter über ein Wasserbecken zu hangeln. Warum ich mich grade darauf so sehr freue? Persönlich schätze ich dieses Hindernis als eines der Top 3 der größten Herausforderungen ein. Und wenn ich es schaffen sollte, dieses erfolgreich zu absolvieren, kann der Rest ja kaum so schlimm sein, oder?

Was ist das Besondere am Mud Masters?

Jeder Hindernislauf ist auf seine ganz persönliche Art und Weise individuell. Hierbei ist der Mud Masters dafür bekannt, jedes Jahr aufs Neue eine riesige Anzahl an Teilnehmern anzulocken. Außerdem sind die Mud Masters für besonders schwer zu absolvierende, herausfordernde Hindernisse bekannt, die selbst den ein oder anderen erfahreneren Teilnehmer in die Knie zwingen.

Mit solchen Aussichten freut man sich doch eigentlich nur noch mehr auf den Ziel Einlauf und das Gefühl, den Lauf als Team, als eine Einheit, bezwungen zu haben. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass es nichts Tolleres auf diesem Planeten gibt, als nach 18Km seinen Team Kameraden in die Arme zu fallen.

In diesem Sinne: man sieht sich!

Alle Informationen und Daten bezüglich des Mud Masters 2019 Lauf in Weeze findet ihr auf Mudmasters.de

Max