Der Duisburger Landschaftspark ist immer eine Reise wert,… vor allem dann, wenn hier die Photo+Adventure stattfindet. Am letzten Wochenende trafen sich hier viele Fotobegeisterte aus ganz Deutschland, um entweder ihr Equipment aufzupeppen oder die wunderschönen Motive, unter anderem die Burlesque Tänzerin Leony la Roc, vor die Linse zu bekommen.

Elf Fotoausstellungen und interessante Vorträge

Besonders bunt und inspirierend ging es im Zuge der verschiedenen Fotoausstellungen zu. Vor allem die Bilder aus dem Bereich der Naturfotografie lockten viele Besucher an und entführten sogar teilweise kurzzeitig in eine andere Welt.

Im Zuge der Vorträge sprachen unter anderem Kilian Schönberger und Robin Preston über ihre Arbeit und dürften sicherlich auch dafür gesorgt haben, dass viele Besucher mit einem noch beschwingteren Gefühl über das Außengelänge getingelt sind. Denn: hier konnten Teile der neuen Erkenntnisse direkt angewendet werden.

Werbung

Die malerische Kulisse des Duisburger Landschaftsparks lockte mit ihren alten Bauten, scheinbar endlos langen Bahnschienen und einigen verwilderten Ecken, die sich super mit Hilfe des passenden Equipments in Szene setzen ließen.

photoadventure_2019

Photoadventure – 2019/ StarWars Fotowalk

Mehr als 70 Workshops und Fotowalks

Wer Lust auf ein noch aktiveres Lernen hatte, konnte dieses im Zuge verschiedener Workshops erwerben. Besonders auffällig war hier auch dieses Mal das breite Spektrum der Themen. Hier dürfte für jeden etwas dabei gewesen sein.

Und wer lieber bummeln wollte, hatte hierzu in der Halle selbstverständlich auch die Gelegenheit. Egal, ob Drohnen, Kameras oder Stative: wer das nötige Kleingeld dabei hatte, konnte sich hier glücklich shoppen.

So dürften die circa 11.000 Besucher bei der diesjährigen Photo+Adventure einmal mehr auf ihre Kosten gekommen sein. Viele von ihnen: klassische „Wiederholungstäter“, die es sich sicherlich auch in den kommenden Jahren nicht nehmen lassen werden, sich selbst und ihre Kamera auszuprobieren.

Liebst,

Conny