Der Wildpark MV – Naturkunde zu Corona Zeiten!

Moorleiche im Wildpark-MV / Copyright - Niveau-Klatsch
Moorleiche im Wildpark-MV / Copyright - Niveau-Klatsch

Wie ihr eventuell mitbekommen habt, haben wir uns vor Kurzem auf den Weg an die Ostsee gemacht. Unser Ziel: wir wollte herausfinden, wie sich ein Urlaub zu Corona Zeiten anfühlt und wie sich Ferien während einer Pandemie anfühlen.

An einem unserer Redaktionstage verschlug es uns in den Wildpark MV. Wie der Name schon sagt, gibt es hier tatsächlich viele wilde Tiere. Von Wölfen über Waschbären bis hin zu einer Moorleiche (!) war hier so gut wie alles vertreten.

Auf den Spielplätzen des Parks tummelten sich die Kinder. Die Abstandsregeln wurden zu (grob geschätzt) 99 % eingehalten. Manchmal sorgten jedoch vergleichsweise enge Wege dafür, dass man sich doch ein wenig „auf den Füßen stand“.

Storch_im-Wildpark-MV--Copyright---Niveau-Klatsch
Storch_im-Wildpark-MV–Copyright—Niveau-Klatsch

Große Gehege und viel zu sehen

Doch kommen wir zum Tierwohl: den Tieren im Wildpark MV scheint es – soweit ich das beurteilen kann – gut zu gehen. Sie können sich in vergleichsweise großen Gehegen austoben und waren dennoch in den meisten Fällen gut zu sehen.

Besonders beeindruckend: die Wölfe beim Fressen. Hierbei handelte es sich natürlich um einen kleinen fotografischen Glücksmoment, der sicherlich nicht jeden Tag genossen werden kann.

Ausgestattet mit einem Lageplan ging es dann los. An mehreren Stellen des Parks haben die Besucher die Möglichkeit, sich für einen bestimmten Weg zu entscheiden. Wer genug Zeit mitbringt, sieht sicherlich dennoch alles… und kann das ein oder andere Fotomotiv einfangen.

Auf der Suche nach weiteren Infos? Im Wildpark MV werden regelmäßig Fütterungen angeboten. Diese sind kommentiert und bieten spannende Details rund um Bären, Eulen und Co..

Der Wildpark MV und seine Preise

Der Wildpark MV öffnet seine Pforten jeden Tag zwischen 09:00 Uhr und 19:00 Uhr. Erwachsene zahlen 13 Euro, Kinder 8 Euro.

Der Tarif bewegt sich dementsprechend im klassischen Rahmen. Dank der Größe des Parks handelt es sich hierbei um eine Location, die ohne Probleme als Tagesausflug angepeilt werden kann. Das Parken auf den beiden Parkplätzen ist kostenlos.

Binnen circa zehn Minuten ist dann von hier aus der Wildpark MV erreicht.

Eingang-zu-den-Wölfen_im-Wildpark-MV--Copyright---Niveau-Klatsch
Eingang-zu-den-Wölfen_im-Wildpark-MV–Copyright—Niveau-Klatsch

Unser Fazit

Wir haben einen wunderschönen Tag im Wildpark MV verbracht, empfanden die Location jedoch in ein paar Ecken dann doch – mit Hinblick auf die Corona Pandemie – als etwas zu voll. Hier kann sicherlich nur an die Vernunft der Besucher appelliert werden, im Zweifel dann doch ein paar Minuten zu warten, bevor eine Attraktion, wie zum Beispiel der Kletterpfad – wieder ein wenig freier ist.

Liebst,

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*