Fedcon 2017 – David Hasselhoff und andere zum Anfassen!

Ein aufregendes Wochenende liegt mal wieder hinter uns. Vom 2.6 -5.6.2017 verwandelte sich das Martim Hotel in Bonn wieder einmal in eine abenteuerliche Kulisse. Der Andrang war wieder so groß, dass alle Online- Tickets sehr schnell ausverkauft waren.
„Wer einmal geht, will immer hin!“ so ist das Gesetz, denn keine Con ist wie die andere.

Es ist der Charme der Angebote, der einen immer wieder einlädt, zurückzukommen:
Panels mit unseren Stars, Workshops, Vorträge, jede Menge Merchandise, Fotosessions und Autogrammstunden. Auch diesmal waren viele Stars aus dem Science-Fiction- Universum, wie Marina Sirtis, Denise Crosby, Marc Decascos, Michael Dorn, Levar Burton,John Delancie, Colm Meany und Gates Mcfadden dabei.

fedcon_2017

Fedcon 2017

Besonders freuten wir uns aber auf Matt Smith, der den 11. Doktor aus der Serie Dr. Who verkörpert, und auf seine Begleiterin Clara Oswald alias Jenna Coleman.
Auch Casper van Dien, vielen bekannt aus der Rolle des Johnny Rico in Starship Troopers und Bern Collaco, der bereits in einigen Blockbustern wie „Star Wars- Das Erwachen der Macht“ oder „Dr. Strange“ mitgewirkt hatte, waren mit am Start.

Dieses Jahr durfte natürlich auch nicht David Hasselhoff, der in den 80ern bei „Knight Rider“ mitgespielt hatte auf der Liste fehlen. Dieses Jahr ist er immerhin in „Guardians of the Galaxy 2“ vertreten.

Doch bevor man sich in das Abenteuer stürzen konnten, lag ein langer Weg mit Stau und Hitze vor uns. Verspätet, aber doch noch irgendwie pünktlich, kamen wir zum Panel von Matt Smith, das überraschend vorgezogen wurde.

Waiting for the mad man in the blue box

Matt Smith, wurde mit 26 Jahren der Nachfolger des zehnten Doktors, verkörpert von David Tennant. Dies war kein leichtes Erbe, wie er selber zugeben musste. Zum Einen war er der jüngste Doktor der Serie, zum Anderen gilt für viele David Tennant bis heute als der beste Doktor-Darsteller. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten schlich sich Matt Smith in die Herzen der Fans und blieb dort bis heute.

fedcon_2017_

fedcon_2017

Ich meine, … wie kann man ihn nicht mögen? Der Mann ist selbst ist Fan der Serie und hat direkt sein Script verschlungen, um zu sehen, wie es mit den Abenteuern des Doctors weiter geht. Als Doktor ist es ihm möglich, mit seiner Tardis durch Zeit und Raum zu reisen. Eine verlockende Vorstellung, doch wo würde Matt Smith selbst gerne mal hinreisen, wenn er könnte? Auf jeden Fall würde er gerne Dinosaurier sehen, Marilyn Monroe daten und erleben wie England Weltmeister wird. Gleichzeitig würde er die Möglichkeit nutzen, das Wissen und die Möglichkeiten des Doktors zu verwenden, um der beste Musiker oder der beste Fußballer zu werden.

Welche Szene bereitete die meisten Schwierigkeiten? Die schwierigste -und gleichzeitig genialste Folge- war für ihn die Szene mit der Pandorica, da dort viele Elemente miteinspielen, unter anderem die Pandorica selbst, die Römer und das Bündnis der Fraktionen, die das Geschehen unvorhersehbar
machten.

Was wäre, wenn er sich eine der vorherigen Begleiterinnen aussuchen dürfte?
Wer würde es werden? Natürlich Rose! Es war immer Rose und wird es auch immer sein.
Viel zu schnell war er auch wieder von der Bühne verschwunden, aber wenigstens hat er uns die Tardis dagelassen.

Nach der Opening Ceromony gab es eine Comedy Show von Marc Dacascos und Casper van Dien, bei denen die beiden sich so ins Zeug legten, dass es den Besuchern die Tränen in die Augen trieb und man das Gefühl hatte, einen Sixpack durch Lachen bekommen zu haben. Sogar für einen Lapdance waren sie sich nicht zu schade.

Fedcon 2017

Fedcon 2017

Das Panel mit Marina Sirtis haute uns dann komplett von den Socken. Die Frau verdient definitiv eine eigene Late-Night-Show. Bekannt wurde Marina Sirtis durch ihre Rolle der Schiffspsychologin Deanna Troi in der Science-Fiction-Serie „Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert“. Mit ihrem jugendlichen Charme und ihrer frechen Art brachte sie einen frischen Wind in das Programm. Die Frau soll 62 sein? No way! So sieht zweifelsohne jünger aus. Doch wie macht sie das?
Ihre Antwort: „Kümmert euch um eure Haut, wenn ihr jung seid. Dann kümmert sich eure Haut um euch, wenn ihr alt seid! Und lasst bloß die Finger weg von Botox und so einem Scheiß, denn ihr seht dann aus wie verbrannte Opfer in einem Windkanal.“
Tja Hollywood... Ja, wenn man diese Frau trifft, muss man schlucken. Sie brennt wie Feuer und nimmt wahrlich kein Blatt vor den Mund.

Die gefürchteten Shitstorms sind mittlerweile ein bekanntes Phänomen in unserer Gesellschaft geworden. Sie sind überall und können jeden treffen. Was halten Sie davon Marina? „Wisst ihr, man macht sich immer Sorgen im Voraus, dabei ist es gar nicht nötig. Macht euch Sorgen, wenn es soweit ist. Heutzutage kann negative Social Media Kritik einem das Leben zerstören, obwohl es nur unwichtiger Lärm ist. Denn auf offener Straße würden viele Leute sich nicht trauen, einem das von Angesicht zu Angesicht zusagen. Deswegen ignoriert es einfach. Das einzig Wichtige im Leben sind die Leute, die ihr liebt und die euch lieben. Denn das sind die Leute, die euch kennen
und wichtig sind. Alles andere ist Mist.“

Fröhlich plaudernd erzählte sie dem Publikum lustige Geschichten aus ihrem Leben und wollte auch gar nicht mehr aufhören, obwohl David Hasselhoff bereits in den Starlöchern stand. Sie beendete ihr Panel mit den schönen Worten, die hoffentlich allen lange in Erinnerung bleiben werden: „We need to stand up for justice, because we know what heroes are made of.“ Mit tosenden Applaus und Standing Ovation verschwand sie und der „most watched man on TV“ betrat im Anzug und seinem Kennzeichen, dem weitaufgeknöpften Hemd, die Bühne.

David Hasselhoff auf der Fedcon 2017

David Hasselhoff auf der Fedcon 2017

Und der begrüßte uns wie immer lautstark mit seinem „I’ve been looking for freedom“. Und spätestens jetzt oder nach diesem Panel müssten sich diese Zeilen in das Gedächtnis jeden Besuchers eingebrannt haben. Bevor die immer wiederkehrende Frage nach Deutschkenntnissen kommen konnte, stellte David Hasselhoff klar: „I am David Hasselhoff and I don’t speak german. But –I can sing in German. Ein Bett im Kornfeld das ist immer frei...͟ .“

Auch von Peter Maffay und seinen Liedern sei er ein Fan. „Ich liebe die Comiccon. Es ist schön zu sehen, wie sich die Nerds und die Geeks an einem Ort treffen -
hier bei der Comiccon! Direkt schallte es aus dem Publikum: „Wir sind hier auf der Fedcon!“ Warum hat man diesem Mann diese Information vorenthalten? Aber vielleicht handelte es sich hierbei auch um einen Spoiler! Um seinen Patzer wieder gut zu machen, schlug er vor, dass jeder aus diesem Raum ein Selfie mit ihm schießen kann- wer schnell genug ist versteht sich. Und so lief er los, doch die Runde fiel kleiner aus als erwartet, da sich bereits nach wenigen Metern eine große Menschentraube sich um ihn gescharrt hatte, dass die Staff-Leute zur Hilfe kommen mussten.

Zurück auf der sicheren Bühne bemühte sich Mr. Hasselhoff, alle Fragen des Publikums zu
beantworten, obwohl man manchmal von Englisch in Englisch übersetzen
musste. David Hasselhoff erzählte uns, warum es so wichtig ist, zu träumen, denn Träume könnten wahr werden. Als Kind liebte er es, auf seinem Go-Kart zu fahren. Er hatte sich immer vorgestellt,dass dieses kleine Auto echt wäre. Wer hätte gedacht, dass Jahre später er als Michael Knight mit seinem Wunderauto K.I.T.T das Herz von Millionen erobern würde? Er war und ist auch heute der Held unserer Kindheit. Das ist auch einer der Gründe, warum er eine Rolle als Hasselhoff im Film Guardians of the Galaxy 2 bekommen hat.

In diesem Jahr gibt es auch ein Remake von Baywatch bei dem Hasselhoff wieder
mitwirkt. Denn Baywatch ohne David wäre kein Baywatch mehr. Übrigens wo wir doch gerade bei Strand und Meer und so sind: Wusstet ihr, dass forscher eine Krabbenart- The Hoff Crab- nach David Hasselhoff benannt haben? Die Borsten am Bauch der Krabbe erinnerten die Forscher an die behaarte Brust von David. Geil, oder? Was wäre David Hasselhoff geworden, wenn er nicht berühmt wäre?

„Ich denke ich würde in Publicity und im Marketing arbeiten. Ich bin gut im Promoten und weiß wie man über sich und seine Fehler lacht. Und er zählte uns direkt auch seine nächsten Projekte auf. Bald erscheint sein neues Album mit dem Song Kung Fury, der ihm besonders am Herzen liegt. Und auch eine Hasselhoff Cruise Show ist geplant. Alle Knight Rider Fans darf es freuen zu hören, dass er versucht, die Rechte für einen Knight
Rider Movie zu sichern, damit es ein Remake geben kann. Gegen Ende des Panels entdeckte David, die Tardis am Rand der Bühne und nahm sie direkt in
Augenschein.

„What is this kind of booth?“
Oh, David es sei dir verziehen aber das mit der Tardis müssen wir noch
Üben… Das war nur ein kleiner Ausblick aus dem Wochenende, aber wir hoffen, dass ihr genauso viel
Spaß hattet, wie wir und wir uns auf der nächsten Con wiedersehen werden.

Denn keine Con ist wie eine andere.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben