Hallo, ihr Lieben!

Die Spannung steigt. in nur noch 39 Tagen startet die achte Verleihung zum „Düsseldorfer des Jahres“. Schon in den vergangenen Jahren wurde bei diesem Event gezeigt, dass unsere schöne Landeshauptstadt und ein gesunder Glamourfaktor einfach zusammengehören. Da NRW in diesem Jahr auch seinen 70. gefeiert hat (wir berichteten) gibt es 2016 sogar einen Sonderpreis.

Der Sonderpreis für den Paniker

Kein Geringerer als unser liebster Paniker, Udo Lindenberg, erhält am 05. Dezember in Düsseldorf den NRW-Sonderpreis. Kein Wunder! Immerhin arbeitete er in den 1960er Jahren im Breidenbacher Hof und steht wie wenige Prominente für den Kampf gegen Rassismus und für den Aufruf zu mehr Toleranz. Wir finden: da hat’s einer verdient! Glückwunsch, Udo!

Das Event

Wie in jedem Jahr wird sich auch in diesem Jahr sicherlich wieder das „Who-is-Who“ aus Wirtschaft, Kunst, Show und Politik zusammenfinden, um besondere Menschen zu ehren. Schon 2015 und in den Jahren zuvor wurde bewiesen, dass Düsseldorf besonders in der Nacht dieser Verleihung nicht nur loben, sondern auch feiern kann.

Die Veranstaltung ist nicht zuletzt auch bei den hochkarätigen Sponsoren durchaus beliebt. Die Jury, unter anderem bestehend aus unserer „Ex-Venetia“ Claudia Monréal, Christian Witt (Breuninger), Thomas Kötter (Flughafen Düsseldorf) und vielen weiteren Gesichtern hat also eine schwere Aufgabe, wenn es darum geht, würdige Preisträger zu finden. Wer hat sich im letzten Jahr aus der Riege der Düsseldorfer besonders hervorgetan? Was macht einen „Düsseldorfer des Jahres“ eigentlich aus? Welche Überraschungen erwarten uns an dem Abend?

Fragen, die sicherlich noch geklärt werden. Fakt ist, dass wir von niveau-klatsch.com uns schon jetzt auf diesen ganz besonderen Abend und viele bekannte Gesichter freuen.

Also: lasst uns die Düsseldorfer feiern!

Wer sich die Verleihung im Fernsehen anschauen möchte, hat dazu unter anderem am 10. Dezember um 20.15 Uhr auf center.tv die Gelegenheit. Insgesamt wird die Gala danach sogar noch neun Mal wiederholt.

Liebst,
Conny

Zum Bericht Live-Bericht: Der Udonaut landet – und der Pott tobt