„Das Tier hat ein fühlendes Herz wie du. Das Tier hat Freude und Schmerz wie du. Das Tier hat einen Hang zum Sterben wie du. Das Tier hat ein Recht zu leben wie du.“

Peter Rosegger (1843–1918, öster. Schriftsteller)
Hallo, ihr Lieben!
Wir haben heute für euch die Veggie World im CCD in Düsseldorf besucht und uns eingehend mit den dort angebotenen Köstlichkeiten befasst. Es wurde mindestens genauso viel geschlemmt und gekostet, wie gestern noch auf der „Eat & Style“ in Köln.

Moringa oleifera (Baumart)

In diesem Zusammenhang kamen wir in den Genuss veganer Lebkuchen, Schokolade, Christstollen und haben auch den ein oder anderen Fleischersatz getestet.

Unser Mike war sogar so mutig, „einen kompletten Baum“ zu essen. Was es damit auf sich hat… und wie es ihm damit geht, lest ihr in einem gesonderten Testbericht.
Die vegetarische bzw. die vegane Lebensweise erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit. Circa 8- 9% der Deutschen ernähren sich zum aktuellen Zeitpunkt vegetarisch, während circa 900.000 schon auf die vegane Lebensweise umgestiegen sind. Auch die Hallen der Veggie World füllten sich schnell, die Schlangen wurden länger.
zerozebra

Nach einem Besuch der Messe hat sich im Wesentlichen genau das bestätigt, was viele schon wissen: Generell braucht es keine tierischen Produkte, um sich genussvoll zu ernähren. Klar: Viele Menschen wollen ihre Ernärhung nicht umstellen, da ihnen Schnitzel, Burger und Co. schmecken. Hiergegen ist selbstverständlich nichts einzuwenden. Jeder sollte selbst entscheiden, wie er mit seinem Körper umgeht. Daher will die Veggie World niemandem umerziehen oder gar „bekehren“. Es geht lediglich darum, neue Möglichkeiten aufzuzeigen und diejenigen zu unterstützen, die bis dato der Meinung waren, eine fleischfreie Ernährung sei einfallslos, zu teuer oder schier unmöglich.

Auch das Rahmenprogramm der Messe konnte sich sehen lassen. Verschiedene Kochshows und Vorträge
rundeten damit einen genussvollen und informativen Vormittag ab. Wir hatte Spaß und werden mit absoluter Sicherheit das Ein oder Andere nachkochen.
In diesem Sinne (und frei nach „Findet Nemo“): Fische sind Freunde, kein Futter!
Lasst es euch gut gehen!
Liebst,
Conny

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück