Hallo, ihr Lieben!

Seit gestern ist die Verleihung der Duftstars 2019 Geschichte. Zum ersten Mal fand das beliebte Event in Düsseldorf statt. Grund genug, auf für uns einen Blick auf die besten Parfüms 2019 zu werfen… vor allem deswegen, weil eines ohnehin schon seit Wochen in meinem Schrank steht.
Auch wenn in Düsseldorf dieses Mal weniger Promis als für den Parfumpreis üblich am Start waren, war die Verleihung ein voller Erfolg. Sicherlich auch deswegen, weil Tagesschau-Moderatorin Linda Zervakis durch den Abend führte.

Der Deutsche Parfumpreis: Preise in 17 Kategorien

Die Duftstars 2019 wurden in insgesamt 17 Kategorien vergeben. Unter anderem erhielt Alberto Morillas den Preis im Bereich „Persönlichkeit“.
Und wer durfte sich, abgesehen von Visionär Morillas, noch über die begehrte Auszeichnung freuen? Hier eine kleine Auflistung…:

• „Égoïste” von Chanel
• „Omnia Crystalline“ von Bvlgari
• „Eau de Citron Noir“ von Hermès
• „Remix Cologne“ von 4711
• Karl Lagerfelds „Bois de Yuzu“
• „Eau de Citron Noir“ (Hermès)
• „Terre d’Hermès Eau Intense Vétiver“ (Hermès)
• „Mint & Tonic“(Atkinsons)
• „Les Eaux de Chanel“(Chanel)
• „Jeux Dangereux“ von Len
• „Leonith Odas“(Engels Kerzen)
• „Sunlight“ (Jil Sander)
• „Sauvage“ (Dior)
• „Cloud“ (Ariana Grande).
• „Carat“ von Cartier
• „The Only One“ von Dolce & Gabbana.

Promis und Parfums

Auch die Liste der Preispaten konnte sich durchaus sehen lassen. Unter anderem war nicht nur Henning Wehland (H-Blockx und Söhne Mannheims), sondern auch Influencer Riccardo Simonetti, sondern auch Natalia Wörner, Ann-Kathrin Kramer, Lisa Martinek, Andrea Sawatzki, Jana Ina Zarrella, Verona Pooth und Ingo Nommsen mit am Start.
Und: auch wenn die Verleihung nun passé ist, bedeutet dies natürlich nicht, dass Düsseldorf nun „duftlos“ sei! Im Gegenteil! Noch bis morgen kann -unter anderem auf der Kö- die „La Journée du Parfum“ erlebt werden. Hier locken unter anderem viele Aktionen und fordern dazu auf, „erschnuppert“ zu werden.
Vielleicht schaut ihr ja auch mal vorbei?

Liebst,
Conny