Am Wochenende waren wir für euch auf der Schlagernacht des Jahres in Köln unterwegs. Hier gaben sich Kultstars wie Mickie Krause, Thomas Anders und Maite Kelly auf der Bühne die Klinke in die Hand. Ein Hit jagte den anderen. Das Publikum dankte mit Partystimmung ab der ersten Sekunde.

Circa 12.000 Zuschauer feiern ihre Schlagerhelden

Am Samstag wurde bewiesen, dass Party auch heutzutage noch hervorragend ohne fragwürdige Texte und Beleidigungen funktioniert. Die Liste der Stars sorgte zwar nicht für eine ausverkaufte, jedoch definitiv eine volle Lanxess Arena. Wer hier jedoch mit Schnulzen rechnete, wurde ab dem ersten Ton aufgeweckt. Klar: auch wenn Michelles „Wer Liebe lebt“ immer noch für Gänsehaut sorgt, so dominierte an diesem Abend der Spaß, der sich vor allem zwischen „Schatzi, schenk mir ein Foto!“ und „Warum hast du nicht „Nein“ gesagt?“ präsent war.

Angebot
Fever Damen 70er Flower Power Kostüm, Kleid und Kopftuch, Größe: M, 30462
  • 70er Flower Power Kostüm für Damen, Inklusive: Kleid und Kopftuch, Ideal für Innenveranstaltungen, Perfekt für Karneval, Halloween oder Themenpartys
  • Größe M: Brustumfang (94-98 cm), Taille (75-77 cm), Hüftumfang (100-104 cm), Leichtes Material für angenehmes Tragegefühl

Das Publikum? Mindestens so bunt gemischt wie die Setlist der Künstler. Ein Junggesellenabschied hier, Kinder da, Junggebliebene vor der Bühne. Vielleicht war die Schlagernacht des Jahres auch eine Art Familientreffen.

Durchgetaktet bis zum Ende

Schnell hatten sich die Zuschauer auch daran gewöhnt, dass leider keine Zugaben gegeben werden konnten. Die Liste der Stars war lang, die Zeit entsprechend knapp bemessen. Jedoch musste niemand auf Kulthits wie „Er gehört zu mir“ oder „You’re my heart, you’re my soul“ verzichten.

Besonders „mutig“ setzte sich hier Maite Kelly in Szene, die -nicht wie die anderen- zu Beginn auf der Bühne stand, sondern mitten aus dem Publikum sang. „Ich bin mitten unter euch! Ich bin eine von euch!“ schrie sie und bahnte sich -etliche Selfies machend- ihren Weg zur Bühne. Doch wurde „nur“ gefeiert? Nein. Ein wenig ernstere Töne schlug Bernhard Brink an, der sich nicht nur zum Echo-Skandal, sondern auch zu Trump und der aktuellen Lage äußerte. Nicht lange. Nicht ausschweifend. Dafür aber umso tiefgründiger.

Und so ging schließlich mit Matthias Reim ein wunderbar bunter, abwechslungsreicher und wohl organisierter Abend zu Ende. Draußen erzählte mir eine Gruppe von Damen, dass sie sicherlich nicht das letzte Mal hier war. Schlager verbindet eben… und macht vielleicht auch ein wenig süchtig.

Liebst,

Conny

PS.: Wir durften Interviews mit Thomas Anders und Mickie Krause führen. Erste Ausschnitte findet ihr hier:

https://www.youtube-nocookie.com/watch?v=HxBXHsNzWSQ

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück