Hallo, ihr Lieben,

heute hieß es für uns „Manege frei“, denn wir waren im Circus Renz international zu Gast. Seit seiner Premiere am 12. März gastiert der Zirkus am Stauffenplatz in Düsseldorf und freute sich auch heute wieder einmal über ein (fast) volles Haus.

Nummern auf einer schwindelerregend hohen Schaukel, dem „Wheel of Death“ und ein Feuerspucker gehören ebenso zu dem Programm wie Elefanten, Pferde und Kamele.

circus_renz_international

circus_renz_international

Wir als Zuschauer hatten einen guten Eindruck von dem Umgang mit den Tieren in der Manege. So kam die Peitsche bei den Pferdedressurnummern sehr selten zum Einsatz und auch die Geduld der Dickhäuter wurde nicht ausgereizt. Im Gegensatz zu einigen anderen Zirkussen funktionierten, besonders die Tierdressurnummern, auf Anhieb und wurden mit einer Menge Leckerlis belohnt. Klar, kein Tier kommt auf die Welt und beherrscht Kunststücke wie durch einen Reifen zu springen direkt aus dem Eff-Eff bzw. kommt freiwillig auf die Idee, auf einem Pony zu „reiten“. Dennoch hatte man das Gefühl, Zeuge einer kleinen Kooperation zwischen Tier und Mensch geworden zu sein.

Eine lustige Abwechslung boten die diversen Clownnummern. Auch wenn der Circus Renz „nur“ über einen Clown verfügt, leistete dieser ganze Arbeit, verschanzte sich in einem übergroßen Luftballon, interagierte mit dem Publikum und hatte die Lacher der Kinder immer auf seiner Seite.

circus_renz_international

circus_renz_international

Auch die artistischen Nummern konnten sich sehen lassen. Direkt unter dem Zeltdach schaukelten Damen auf einem Seil, verdrehten sich in Tüchern und nutzten einen Reifen, um sich dann kopfüber über den staunenden Zuschauern baumeln zu lassen. An der ein oder anderen Stelle stockte uns wirklich der Atem.

Wir haben heute einen perfekten Zirkusnachmittag erlebt, viele strahlende Augen gesehen und den ein oder anderen Ohrwurm mit nach Hause genommen.

Der Circus Renz international gastiert noch bis zum 18.03.2015 in Düsseldorf.

Alle Infos zur Show und den Preisen an „normalen“ und Familientagen findet ihr auf dieser facebook-Seite!

Liebst,
Conny