Hallo, ihr Lieben!

Bei der diesjährigen Night of the Proms trifft britischer Avantgarde auf belgischen Pop und deutschen Soul Jazz! Die Reihen der Künstler haben sich gefüllt und klingen nicht nur auf den ersten Blick besonders vielversprechend.

So sind 2018 unter anderem Bryan Ferry, Milow, Tim Bendzko und die Pointer Sisters mit von der Partie.

Crossover auf mehreren Ebenen – die Night of the Proms 2018

Keine Frage: die Künstler des Abends passen nicht in nur ein Genre. Stattdessen zeigt sich die Veranstaltung einmal mehr als facettenreiches Happening und „zwingt“ die Besucher sicherlich dazu, den ein oder anderen Ohrwurm mit nach Hause zu nehmen.
Keine Frage: nach 25 Jahren Night of the Proms hängt die Messlatte verdammt hoch. Was anfangs vielleicht noch ein wenig schleppend begann, wurde schnell zur erfolgreichsten Festivaltournee Europas. Immerhin schafft es das Event unter anderem auch, klassische Musik einem breiteren Publikum zugänglich zu machen bzw. eine Art der Liveunterhaltung zu bieten, die generationenübergreifend wirkt.

Ein Blick auf die (mögliche) Setlist des Abends

Lassen wir unseren Gedanken freien Lauf und schauen uns die Künstler ein wenig genauer an! Ohne googeln zu müssen, fallen uns hier direkt Lieder wie „Nur noch kurz die Welt retten“, „Keine Maschine“, „I’m so excited“, „Ayo Technology“ und viele weitere ein.
Schade wäre es jedoch, wenn wir nicht am Ende dieses Artikels auf den anfangs genannten Crossover Faktor eingehen würden. Dieser zeigt sich nämlich unter anderem im Klassiksolisten Petrit Ceku, der von dem Gitarrenkritiker Colin Cooper als „außergewöhnlich begabter Solist“ gelobt wurde und unter anderem Preisträger der „Parkening International Guitar Competition“ in Malibu (USA) ist.
Kurz: sicherlich erwartet uns auch 2018 wieder ein wunderschöner Partyabend bei der Night of the Proms 2018. Oder -frei nach den Pointer Sisters- „“I’m so excited, I just can’t hide it!“.

Karten für die Night of the Proms 2018 gibt es übrigens bei eventim.de!

(Zu unserem Bericht aus dem letzten Jahr geht es hier entlang!)

Liebst,
Conny

Bild: Pressearchiv Night of the Proms