Jede Band, die bereits seit vielen Jahren auf den Bühnen der Konzerthallen und Clubs unterwegs ist, sehnt sich nach einer gewissen Zeit nach einem besonderen Tour-Konzept. Manchmal sind es Akustik-Touren, manchmal besondere „Best of“-Zusammenstellungen. Die deutschen Mittelalter-Rocker Subway to Sally waren bereits zwei Mal in akustischen Gefilden unterwegs, „Nackt“ und „Nackt II“. Der Name entsprang der besonders intimen Atmosphäre, die bei den Konzerten vorherrschte.
Nun soll es ab Mitte März 2016 ein drittes Mal soweit sein. Jedoch scheinen Eric Fish, Frau Schmitt und der Rest der Band nicht noch einmal ein bereits aufgewärmtes Konzept bieten wollen. Dementsprechend besinnen sich die Potsdamer auf den Geist, den ihr aktuelles Studio-Album „Mitgift“ bereits in sich trug. Dort betraten die sieben Musiker bereits neue Pfade, die auch auf der „NeoN – Ekustik“-Tour weiter beschritten werden sollen.
Dementsprechend dürft ihr wieder mit besonderen Fassungen bereits bestehender Songs rechnen, möglicherweise birgt der Sack der Neuinterpretationen ja auch das eine oder andere komplett neue Stück für euch?! Des Weiteren entschied sich die Band gegen den Titel Nackt III, denn das würde der Tour nicht gerecht werden. Das Nackt-Konzept wurde überarbeitet und dementsprechend ist etwas Neues auf die Welt gekommen. „Neo-Nackt“-Tour würde also deutlich besser passen – kurz „NeoN“.
Das Besondere einer Akustik-Tour ist bekanntermaßen zudem, dass elektronische Elemente komplett außen vor gelassen werden. Doch auch gegen dieses Vorgehen hat sich Subway to Sally entschieden, weswegen es durchaus einige elektronische Klänge auf der bevorstehenden Tour zu hören gibt. In welcher Art und Weise bleibt abzuwarten. Klar ist, dass sich die NeoN-Tour von den ersten beiden Nackt-Tourneen unterscheiden wird.
Was also genau passiert, kann nur vermutet werden. Gastmusiker sind wahrscheinlich ein weiteres Mal mit von der Partie, da eine Erweiterung des Ensembles den Konzertabend noch einmaliger macht. 2006 fand die erste Nackt-Tour statt, wo bereits ein Cellist mitwirkte. Bei Nackt II im Jahre 2010 trat eine Perkussionistin an die Seite der Musikgruppe. Besondere Saiteninstrumente, die bei gängigen Konzerten der Band eher in der Kammer gelassen werden, finden ihren Weg bestimmt wieder auf die Bühne.
Alle Tour-Termine, sowie weitere Infos zur Band findet ihr übrigens hier!
Freut euch also auf die besondere NeoN-Tour, denn im Grunde ist bisher kaum denkbar, was für ein Konzert euch genau erwartet. Ein besonderer Abend dürfte es aber auf jeden Fall werden. Wir sind in der Christuskirche in Bochum am 19. März dabei und hoffen, auch euch dort begrüßen zu dürfen.

Also bis zum Konzert,

Dennis