Hallo, ihr Lieben!

Heute durften ein paar Mitglieder unseres Teams gemeinsam mit einem Teil der Tough Mudder Orga den diesjährigen Parcours begehen und uns die Hindernisse anschauen, bevor diese morgen von tausenden von Muddern in Angriff genommen werden.

Unser Fazit? „Electroshock Therapy“ ist ohne Strom ebenso furchteinflößend wie unter Spannung, wir bekommen bei „Heidis Weg“ schon jetzt Pudding in den Beinen und der „Everest“ ist so hoch und steil, dass Michas Blindenstock das Ende (auch bei ausgestrecktem Arm) nicht erreicht.

Trotzdem sind wir heute entschlossener denn je, dem Strom zu zeigen, was es bedeutet, ein Team zu sein. Ob mit „Schiss in der Bux“, blind oder einfach nur wasser- und höhenscheu… frei nach Xavier Naidoo: „Was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir dann zusammen!“… wobei… am Wochenende hören wir wohl eher AC/DC. Immerhin sind wir Tough Mudder! Teilweise sogar Legionäre… Bring it on!

Liebst,
Conny

Bildergalerie
[nggallery id=15]