Hallo, ihr Lieben!

Fast-Jahresende. Höchste Zeit also, die kommende Festivalsaison zu planen. Und wenn eins definitiv klar ist: das Parookaville wird eines der Highlights 2017 werden. Weshalb? Hier wartet sicherlich nicht nur die gewohnt lässige Stimmung, sondern auch der ein oder andere Top-Act auf euch.

David Guetta, Robin Schulz und viele Top-DJs

Keine Frage: die Geschichte der wohl musikalischsten Stadt „Parookaville“ wird auch in 2017 weitergeschrieben. Schon im November wurden innerhalb von nur 48 Stunden 80.000 Visa (also Tickets) verkauft. Das Festival ist nur zwei Jahre alt. Ein Frischling quasi. Dennoch ist schon jetzt klar: das Ding ist Kult!

Um im kommenden Jahr noch einen draufzulegen wurde der Sonntag als dritter, kompletter Festivaltag angekündigt. Reicht für Montag also am besten schonmal Urlaub ein.

Auf der Mainstage begrüßen euch übrigens gleich zwei Weltstars als Headliner. David Guetta, der französische Dance Export und DJ Snake, der unter anderem für die Festivalhymne „Lean on“ verantowrtlich ist, geben sich die Ehre. Auch Robin Schulz kommt wieder zurück zum Parookaville und wird sicherlich auch den ein oder anderen Welt-Hit präsentieren.

„… eine Wahnsinnsgeschichte.“

„Dass wir nach nur zwei Jahren nun Weltstars wie David Guetta, DJ Snake und Robin Schulz an einem Wochenende nach Weeze holen können, ist für uns und alle „Bürger“ von PAROOKAVILLE eine Wahnsinnsgeschichte“ so einer der drei Gründer des Festivals und der Parookaville GmbH aus Weeze. „Guetta ist aktuell die unerreichbare Nummer 1 für Pop- und Dance-Hits und hat mit seinen Produktionen der neuen Dance-Musik erst ihre heutige Relevanz verschafft.“

Daher ist verständlich, dass gerade er das Festival 2017 in einer fulminanten Closing-Aktion beenden wird. Doch davon wollen wir noch lange nicht sprechen.

Weitere Acts

Außerdem bereits bestätigt wurden für die Mainstage: Ostblockschlampen (GER), Tujamo (GER); für die Robin Schulz & Friends Stage: Kungs (FRA); für die Live Stage: Alle Farben (GER), für die Bootshaus Stage: Getter (USA), Krewella (USA), NGHTMRE (USA), Slander (USA), sowie als Additional Artists Dirtcaps (NL) und Jauz (USA).

„Unsere Bürger haben ihre Visa bestellt, als sie gerade einmal drei Künstler für das kommende Jahr kannten. Das ist ein riesiger Vertrauensbeweis, auf den wir sehr stolz sind. Jetzt lösen wir nach und nach unser Versprechen ein, für 2017 in allen Belangen noch eine Schippe draufzulegen! Dazu wird übrigens auch eine weitere, völlig neu gestaltete Open-Air Stage, sowie auf vielfachen Bürgerwunsch eine neue Bühne mit Hardstyle-Musik zählen.“, verrät Organisator Dicks.

Liebst,

Conny