Wie auch schon in den letzten Jahren hat es uns auch 2019 auf den Flachsmarkt nach Burg Linn verschlagen. Einmal im Jahr sei doch ein wenig Mittelalter-Gefühl erlaubt, oder?

Und so ließen wir uns auch dieses Mal von Gauklern unterhalten und tauchten ein, in eine Welt, die hunderte von Jahren entfernt und irgendwie doch so nah ist. Das Pfingstwochenende auf Burg Linn zu verbringen, gleicht auch immer wieder einem „Heimkommen“. Man kennt den Holländischen Hutmacher, den Barbier und den Spekulatiusbäcker, dessen Plätzchenduft auch bei 25 Grad nicht deplatziert wirkt… und Hunger macht.

Flachsmarkt 2019/ Burg Linn Krefeld

Flachsmarkt 2019/ Burg Linn Krefeld/ Copyright: Niveu-Klatsch.com

Alte Handwerksberufe und Narrenschellen

Der Flachsmarkt ist nicht nur eine beliebte Anlaufstelle für LARPer, sondern lädt auch dazu ein, sich über die Vergangenheit alter Berufe zu informieren. Egal, ob an der Webmaschine, am Waschbrett oder beim Töpfern: in der Regel darf hier selbst mit angepackt werden. Das freut nicht nur die Erwachsenen, sondern natürlich auch die kleinen Mittelalterfans.

Werbung

Und ab und an wundert man sich dann doch ein wenig, wie geduldig die Menschen damals gewesen sein müssen… und beneidet sie auch ein wenig für ihren -wie wir heute sagen würden- „gechillten Lebensstil“. Immerhin wurden Münzen damals noch einzeln, quasi von Hand geprägt und Brote wirklich mit Liebe (und vielleicht auch mit der Erleichterung, die letzte Pestwelle überlebt zu haben) gebacken.

Auch immer wieder beeindruckend: die wunderschöne Kulisse rund um Burg Linn. Wer noch ein wenig mehr Mittelalterfeeling genießen möchte, besucht unter anderem dem Burginnenhof. Hier wird unter anderem Seide gesponnen und an Kettenhemden gearbeitet.

flachsmarkt_burg_linn_krefeld_2019

Flachsmarkt 2019/ Burg Linn Krefeld/ Copyright: Niveu-Klatsch.com

Kulinarisch zwischen „damals“ und „heute“

Auch in kulinarischer Hinsicht macht der Flachsmarkt Spaß. Neben traditionellem Fladenbrot gibt es unter anderem auch „moderne“ Bratwurst, Pulled Pork, Guacamole und weitere Köstlichkeiten. Alles zu weitestgehend fairen Preisen und… lecker!

Der Flachsmarkt ist noch bis einschließlich Pflingstmontag geöffnet. Alle Infos zur Veranstaltung findet ihr hier!

Liebst,

Conny