Hallo, ihr Lieben!

Habt ihr in den letzten Wochen auch von der „Bodylove“-Aktion gehört? Nein? Dann wird es Zeit! Wenn sogar Zeitungen wie die französische „ELLE“ darüber berichten, wie schön es sein kann, wenn Frauen zu ihrem Körper stehen, wird es höchste Zeit, das hier ein Umdenken stattfindet. Frei nach Megan Trainor „I see the magazines working that Photoshop, we know that shit ain’t real! Come on now, make it stop!“ machen sich im Rahmen von „Bodylove“ acht wunderschöne Menschen in Großstädten bis auf Schlübbi und BH nackig und zeigen, wie echte Frauen und Männer aussehen. Das Besondere? Sie sprechen uns aus dem Herzen.

Silvana Denker, ihres Zeichens Plussize-Model, beweist, dass sich hübsch und natürlich nicht ausschließen. Gleichzeitig sehen wir aber auch, was wir insgeheim schon immer wussten: nicht das Cover der Cosmopolitan ist real, sondern vielmehr das, was wir in den HundM-Umkleidekabine sehen. Und genau DAS kann so schön sein! Wichtig ist nicht 90-60-90, wichtig ist Ausstrahlung!

(c) Silvana Denker

(c) Silvana Denker

Die Kreise, die „Bodylove“ im Laufe der letzten Wochen gezogen hat, sind weit und haben es längst geschafft, die Aktion auch bis weit über die Grenzen Deutschlands hinaus, unter anderem sogar bis nach Amerika, bekannt zu machen. Das Prinzip ist immer gleich: acht Menschen, die meisten von ihnen Frauen, jedoch auch einige Männer, lassen sich in Großstädten in Unterwäsche fotografieren. Schnell bilden sich Menschentrauben um sie. Es ist nicht so, dass man das, was man hier sieht, nicht auch an jedem Strand sehen würde. Trotzdem ist es anders. Gerade in belebten Straßen, in denen es ohnehin meist um Mode, Schönheit und Lifestyle geht, fallen diese Menschen besonders positiv auf. Sie bilden einerseits einen Kontrast zum medial-geprägten Bild des perfekten Menschen, andererseits sind sie so bodenständig und normal wie du und ich.

Silvana castet für ihre Aktionen keine ausgebildeten Models. Sie sucht normale Leute, die kein Problem damit haben, sich zu so zeigen, wie sie sind. Dennoch wird die Aktion in Frankfurt besonders und in gewisser Weise einzigartig werden, denn: in der hessischen Metropole wird ein Flashmob stattfinden. Schon jetzt könnt ihr euch für die Veranstaltung am 23.01.2016 auf facebook anmelden, um keine wichtigen Infos mehr zu verpassen. Nachdem Silvana ihre Modelle geshooted hat, ziehen sich alle Beteiligten ringsherum bis auf die Unterwäsche auf und geben damit ein Gruppenbild für mehr Toleranz und den Sinn für natürliche Schönheit ab.

Wer also dabei sein möchte, meldet sich an, kommt vorbei und jubelt mit!

… warum? „Cause every inch of you is perfect, from the bottom to the top!“ (Megan Trainor, „All about that Bass“)

Liebst,
Conny