Hallo, ihr Lieben!

Heute waren wir für euch in Essen unterwegs und haben uns auf der „Babywelt“ umgesehen. Zu bestaunen gab es hier alles, was sich direkt und auch im Entferntesten mit dem Thema „Nachwuchs“ und „Sabberschnulli“ in Verbindung bringen lässt. Die gute Nachricht: es gibt ein Leben nach dem Baby… und das ist modern, aufregend und schön.

Das Besondere an der Babywelt war vor allem die Vielseitigkeit der Aussteller und ihrer Produkte. So kamen Eltern auf ihre Kosten, die sich auf der Suche nach einem neuen Kinderwagen befanden, ein wenig in Bezug auf Bauch- und tragetücher recherchieren wollten oder sich dafür interessierten, wie so ein Babybauch geschmückt und in Farbe aussehen kann. Auch für Muttis, die sich nach der Geburt einen aufregenden Familienurlaub gönnen wollten, sich für eine Mutter-Kind-Kur interessierten oder einfach nur ihre Figur zurück haben möchten, bot die Messe von Babyausstattung über Fitnessprogramm alles.

Auf der Babywelt in Essen helpid4kids.de

Auf der Babywelt in Essen helpid4kids.de

Besonders interessant (und hilfreich) für alle, die ihren Nachwuchs im Sommer mit zu größeren Events nehmen möchten: Unter helpid4kids.de könnt ihr euch SOS Armbänder für eure Kiddies bestellen. Diese stellen nicht nur einen Armschmuck, sondern ein wertvolles Accessoire für alle kleinen „Ausreißer“ da. Auf einer Silikon- oder Edelstahlplatte könnt ihr den Namen, Handynummern und andere Notizen anbringen lassen. Geht ein Kind verloren, weiß jeder, wo es hingehört. Wir finden: Besonders zur Festivalsaison ein Must-have für kleine Rocker!

Einen anderen Weg geht das Unternehmen Baby Viduals. Die Firma stellt Babynahrung her, die aus tiefkühlfrischen

babywelt_rhein_ruhr

Baby Viduals auf der Babywelt 2015

Beikost-Bausteinen besteht und ohne Zusätze wie Verdickungsmittel, Geürze, Zucker, Ei usw. auskommt. Wir haben getestet und vergeben 5 von 5 Yummy-Sternen.

Neben einigen weniger bekannten Unternehmen waren natürlich auch die „Klassiker“ auf der Babywelt vertreten. Rossmann, Elefanten und Schüssler Salze gaben sich ebenso die Ehre wie chicco oder Stokke. Insgesamt stellten hier über 30 neue Anbieter ihren Stand auf. Ergänzt wurde das Programm durch zahlreiche Workshops, die unter anderem Themen wie „Was ist ein Notfall?“, „Elterngeld, Kindergeld, Mutterschaftsgeld- kurz und bündig“, „Tipps und Tricks bei der Einführung von Beikost“ und so weiter behandelten.

Die Babywelt war auch am heutigen (letzten) Tag gut besucht und zog viele junge und frisch gebackene Eltern an. So viele Kinder, Babyzwerge im Bauch und glückliche Schwangere auf einem Platz haben wir schon lange nicht mehr gesehen. Die Entwicklung in Richtung eines demographischen Wandels können wir daher nach dem heutigen Tage nicht mehr unterschreiben.

Liebst,
Conny

 

[nggallery id=7]